Anzeige

Im „Hotel zur Post“ geht die Post ab

Schalksmühle: Hotel zur Post | Schalksmühle an der Volme, ein beschauliches Städtchen.
Hier kann man leben, arbeiten, seinen Hobbys nachgehen.
Nicht nur landschaftlich schön, dass wissen auch die Reichen und Schönen.
Diese Stadt hat das höchste Pro-Kopf-Einkommen in ganz NRW.
Die Volme fließt geruhsam durch Schalksmühle und erreicht dann irgendwann auch Hagen.
Ein ruhiges Städtchen bis es Abend ist.
Dann wird es lauter im „Hotel zur Post“.

Sie sind wieder da, wie nach dem erfolgreichen Gig im letzten Jahr.
Die Beatband „The Leather Brothers“.

Mit “Keep on running” beginnt der rockige Abend.
Reiner, Peter, Robert, Didi und Sven steigern sich über „Proud Mary“, „Poor Boy“, „Eight Days the Week“, „Apache“, „Country Roads“, “Wanderer” und viel mehr.
Prima abgestimmt von Chris.
All die vertrauten Beat-Songs unserer Jugend. Inzwischen wohl „Evergreens“.

In der wohlverdienten Pause bringt Didi ein Solo-Lied.
„My Way“ von Frank Sinatra, hervorragend interpretiert. Gänsehauteffekt.

Nach einem beatigen und rockigen Abend unter Freunden geht es dem Ende zu.
Nicht ohne mehreren Zugaben darf die Band die Bühne verlassen.
Einen kleinen Trost gibt es.

Die Musiker um die Ruttkamp-Brüder versprechen:
„Wir kommen wieder!“
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
2.229
Christine Schwarzer aus Dessau | 08.12.2019 | 20:07  
4.023
Wolfgang Schulte aus Hagen | 09.12.2019 | 13:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.