Anzeige

Nun kennt man Barsinghausen auch im Saterland

Aufbau der Gerätschaften für das Publikum
Saterland: Sportplatz | Sechs der Calenberger Böllerschützen vom Heimatverein Schlägel und Eisen Deister trugen am Samstag dazu bei, den Bekanntheitsgrad von Barsinghausen und der Deister Region maßgeblich zu erhöhen.
Sie nahmen erfolgreich am überregionalen Böllerschützentreffen in Scharrel teil. Hier traf man sich mit Gleichgesinnten zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Kennenlernen.
Teilnehmer aus dem überwiegend Norddeutschen Raum verbrachten von Freitag bis Sonntag ein gemeinsames Wochenende mit Kanonen Biwak. Die Veranstalter in Scharrel, der „Baier- und Böllerverein“ erwies sich wieder einmal als ein guter Gastgeber der Gäste von Schall und Rauch.
Einige Regenschauer sorgten allerdings für zeitliche Programmverschiebungen im Ablauf. Welches der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Im Jahr des 5 – jährigen Bestehen blickt man bereits heute in die Zukunft und zum 10 jährigen, denn es gibt bereits Überlegungen ein Böllerschützentreffen in der Region Deister zu veranstalten, wozu dann auch Vereine bundesweit erwartet werden. Doch zunächst reist der Verein mit seinen Mitgliedern auf die hohe See – nach Helgoland. Am 17.6. unterstützt man die Eröffnung der Feierlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr durch Böllersalven gegen 17.00 Uhr. Am 8.07.17 gibt es dann wieder ein Sommerfest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.