Das Skelett des Steppenelefanten von Edersleben !

Das Skelett des Steppenelefanten von Edersleben - 2018 !
Sangerhausen: Manni57 | Die Attraktion des Spengler-Museums ist das Skelett des Steppenelefanten von Edersleben. Es wurde von 1930 – 33 in der Kiesgrube Edersleben von Gustav Adolf Spengler ausgegraben. Diese Tierart heißt auch Altmammut und ist ein Vorläufer des Wollhaarigen Mammuts. Es ist ein weibliches Exemplar, für das ein Alter von 45 – 50 Jahren angenommen wird. Es lebte vor der Elsterkaltzeit vor ca. 500 000 Jahre.

Zahlreiche Funde liegen aus der Tongrube Voigtstedt vor, die von 1954 – 63 ausgegraben wurden. Es sind Reste einer warmzeitlichen Tierwelt, die vor der Elster-Vereisung existierte. Unter den Funden sind Reste von Nashörnern, Hirschen und Südelefanten. Im Mammutsaal werden viele andere Fossilien aus der Eiszeit gezeigt, die als Einzelfunde häufig in der Umgebung von Sangerhausen entdeckt werden. Außerdem gibt es Informationen über die Evolution des Mammuts und den Verlauf der Eiszeit im Thüringer Becken.

Die Goldene Aue ist durch Auslaugung von Steinsalz des Zechsteins und Absenkung des Untergrundes entstanden (Gipskarst). Die Schmelzwasserabflüsse der Eiszeit haben Kiese und Schotter von einer Mächtigkeit zwischen 10 – 20 m, stellenweise bis 100 m aufgebaut. In der Zechsteinzeit ist auch der Kupferschiefer entstanden.

https://spenglermuseum.de/index.php?id=69
3
1
3
1
3
2
3
3
3
3
3
3
3
1 3
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
6.611
Jürgen Hedrich aus Laatzen | 04.07.2018 | 11:31  
23.880
Renate Croissier aus Lünen | 04.07.2018 | 12:43  
26.171
Ralf Springer aus Aschersleben | 04.07.2018 | 12:48  
54.467
Eugen Hermes aus Bochum | 04.07.2018 | 15:39  
17.718
Romi Romberg aus Berlin | 04.07.2018 | 23:04  
4.911
Kurt Wolter aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 05.07.2018 | 22:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.