Anzeige

Märkische Schlössertour

Landschaftspark und Schloss Steinhöfel
Bei traumhaftem Frühlingswetter waren wir drei Tage im Märkischen Oderland (MOL) zwischen Fürstenwalde und Bad Freienwalde unterwegs und klapperten gleich mehrere Schlösser, Kirchen, Herrenhäuser nach einem im Titel genannten Prospekt ab. Bei den kurzen Entfernungen zwischen den Zielen kein Problem (in drei Etappen auch mit Fahrrad empfohlen). Mich interessierten natürlich wieder vordergründig die Parks und besondere Bäume.
Trotzdem kamen Kultur und Kunst nicht zu kurz weg.

In Kurzfassung unsere wesentlichsten Ziele:

  • Landschaftspark und Schloss Steinhöfel
  • Gutspark und Schloss Trebnitz
  • Schloss Wulkow
  • Schloss Neuhardenberg
  • "Napoleon--Eiche"
  • Ruine des ehemaligen Zisterzienser-Nonnenkloster Altfriedland und „Nonneneiche“
  • Naturpark Märkische Schweiz mit Künstlerdorf Ihlow
  • Schlossgut Alt Madlitz

Viele Gebäude und Parks hat die Wende vor dem endgültigen Verfall bewahrt und zu neuem Glanz verholfen

In obiger Reihenfolge werde ich wohl noch ein paar ausführlichere Artikel als Ausflugstipp folgen lassen.
Während viele Hotelgäste am Südhang vor dem Gabelsee Vorsorge für einen Hautkrebs leisteten, genossen wir den romantischen See erst am Abend. Im Schatten von Bäumen ist der Tag auch bei 26 °C gut auszuhalten!
3
2
1
1
1
2
1
1
2
3
1
3
1
1
1
2
1
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
65.919
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 16.05.2018 | 14:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.