Anzeige

„Aus Schweden kein Wort – Ein Diplomat und der Holocaust“

Wann? 27.01.2019 17:00 Uhr

Wo? Club Hanseat, Altperverstraße 23, 29410 Salzwedel DEauf Karte anzeigen
SS-Offizier Kurt Gerstein
Salzwedel: Club Hanseat |

Das Jenny-Marx-Forum Salzwedel zeigt einen interessanten Film von Carl Svenson aus Stockholm zu einem bisher völlig unbekannten Kapitel im Zweiten Weltkrieg aus schwedischer Sicht (1942, Hollocaust-Beginn). Die Filmer werden während der Filmvorführung anwesend sein!

„Ein Nachtzug, mitten im 2. Weltkrieg. Eine Zufallsbegegnung. Ein deutscher SS-Offizier trifft auf einen schwedischen Diplomaten und erzählt ihm von den Verbrechen des Holocaust. Der Schwede Göran von Otter ist einer der Ersten überhaupt, der Details erfährt. Aber nach der Begegnung der Männer geschieht nichts. Warum? Die Töchter der beiden Männer verfolgt dieses Ereignis bis heute. Der Film begleitet die Beiden auf der Suche nach der Wahrheit und erzählt dabei nicht nur vom Horror des Dritten Reiches, sondern auch eine bis heute aktuelle Geschichte über persönliche und kollektive Schuld.“ (Quelle MDR)

Der Film erzählt eine emotionale Geschichte über Scham und persönliche Schuld, aber auch von der Rolle Schwedens und seiner Verantwortung im Zweiten Weltkrieg. Es ist ein Film von Carl Svenson, der auch Regie führte. Produziert hat den Film Daniela Elmquist Prah. Beide werden zur Vorführung des Filmes nach Salzwedel kommen und nach dem Film als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt.

JENNY-MARX-FORUM SALZWEDEL
Club „Hanseat“ am 27.01.2019 ab 17:00 Uhr
Einlass ab 16:00 Uhr
Eintritt: FREI €
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.