Bannewitz: Freizeit

1 Bild

Sagen der Sächsischen Schweiz – Jutta von Duba 8

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Bannewitz | am 19.06.2009 | 1583 mal gelesen

Bannewitz: Sächsische Schweiz | Eine Gestalt geht zur mitternächtlichen Stund und bei Vollmond durch den Amselgrund. Weiß ist ihr Gewand und ihr Antlitz zuckt vor tiefem Weh. Es ist das Burgfräulein Jutta von Duba. Sie ist die Tochter des Ritters von Rathenstein (heute Felsenburg Neurathen, Bastei). Lautlos wandelt sie durch den Wald bis zu einer Höhle. Dort bleibt sie stehen. Ein junger Ritter aus der sächsischen Schweiz zog im Kreuzzug in den heiligen...