Braunsbedra: Politik

5 Bilder

Bomben Denkmal 6

Werner Szramka
Werner Szramka | Braunsbedra | am 21.01.2016 | 225 mal gelesen

Braunsbedra: Bombendenkmal | Bin ich vor und nach der Wende häufiger vorbeigefahren. Vor der Wende durfte ich natürlich kein Foto machen. Zu dieser Zeit so um 1985 habe ich mit PKW eine Fahrzeit von Hannover bis nach Krumpa teilweise 12Stunden benötigt oder bin auch erst am Folgetag...

1 Bild

Ist das 2. Braunsbedraer Seebrückenfest sicherer als Nr. 1?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.08.2015 | 197 mal gelesen

Hat man das zweite Seebrückenfest in Neumark besser in dem Griff als das erste, das enorme Sicherheitsmängel aufwies, ist die bange Frage die im Raum steht? Beim ersten hat die Stadtverwaltung von Braunsbedra, insbesondere das Ordnungsamt samt Bürgermeister, vollkommen versagt. Enorme Sicherheitsmängel wie fehlende ausgewiesene und beleuchtete Fluchtwege, keine vorgeschriebene Abnahme der Veranstaltung durch einen staatlich...

Welche Chancen hat der Workshop zur Vereinsgründung einer Touristischen –Vermarktungsstruktur am 15.Juni in Wünsch? 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 12.06.2015 | 50 mal gelesen

Am nächsten Montag den 15.06.2015 will man im Geiseltal einen neuen Versuch zu einer touristischen Gesamtvermarktung mit einem Workshop angehen. Nachdem auch der IFV erkannt hat, dass er aus seiner e.V. Struktur heraus die Aufgaben einer touristischen Gesamtvermarktung nicht umsetzen kann, will die Marketinggemeinschaft Geiseltalsee.de nun diese über eine neue Vereinsgründung anschieben. Um viele mit in Boot zu holen will man...

Regionalbahn hat mit dem richtigen Konzept eine Zukunft!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 17.12.2014 | 91 mal gelesen

Also schön, „wenn weg muss, was nicht mehr gebraucht wird“, wie ein Kommentator zur Regionalbahn Merseburg-Schafstädt äußerte, dann schaffen wir als erstes doch die Verbrennungsmotorfahrzeuge komplett ab, denn die brauchen wir schon lange nicht mehr! Da gibt es wesentliches besseres, auch wenn unsere Automobilindustrie dies nicht zugeben will. Bitte aber nicht damit kommen, dass ich doch wohl zu diesem Thema keine Ahnung...

Schließung der Bahnstrecke Merseburg-Schafstädt – Asche auf unsere Häupter für unseren Widerstand dagegen!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 17.12.2014 | 131 mal gelesen

Es ist als beschämend anzusehen, dass man ohne nennenswerten Wiederstand die Schließung der Bahnstrecke Merseburg-Schafstädt hingenommen hat. Heute hat man die Strecke öffentlich zu Grabe getragen! Kein Wort oder gar eine Idee zum Erhalt der Bahnstrecke von Seiten des Landrats Bannert – im Burgenlandkreis setzt sich dagegen der dortige Landrat aktiv für den Erhalt seiner Regionalbahnen ein. Kein Tourismusverband, keine...

Geplante 30.000 Euro Zahlung für die Übernahme der Tourismusvermarktung von der Stadt Braunsbedra an die IFV wirft kritische Fragen auf

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 01.12.2014 | 78 mal gelesen

Städte in der Größe der Anrainerstädte des Geiseltalsees müssen Minimum für die Ausgaben ihrer Tourismusvermarktung 100 tausend Euro (laut Sparkassenverband) jährlich einkalkulieren. In der momentanen Aufbau und Umsetzungsphase muss aber von einem wesentlich höher anzusetzenden Betrag ausgegangen werden, um sich innerhalb von 5 Jahren auf dem Markt überhaupt entsprechend positionieren zu können. Braunsbedra will aber nur bis...

Die Sicht der Perspektiven und ihre Auswirkungen im „Neuen Masterplan° Geiseltalsee

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 27.11.2014 | 82 mal gelesen

Grundsätzlich sieht jeder die Informationen der Wünscher Veranstaltung zum „Neuen Masterplan“ für den Geiseltalsee der Dresdner Firma KEM, die diesen Masterplan im Auftrag des Landkreises erstellt hat und nun vorstellte, aus einer ganz anderen Perspektive. Das stellt sich wiederum auch sehr interessant dar, da ja bei den Teilnehmern die Interessen an einer Tourismusumsetzung ganz verschieden gelagert sind. Dies trat auch...

Kommentar zum „Neunen Masterplan“ Geiseltalsee

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 27.11.2014 | 123 mal gelesen

Am letzten Freitag wurde der vom Landkreis in Auftrag gegebene „neue Masterplan“ der Dresdner Beratungsfirma KEM (Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH) im Wünscher Strohballenhaus vorgestellt und diskutiert. Die Redaktion hat gestern die Mitschrift eines eingeladenen Teilnehmers veröffentlicht, die ein riesengroßes Interesse bei der Bevölkerung geweckt hat.Nicht nur dort, auch die Entscheider wurden unruhig. Heute folgt...

Neuer Masterplan(?) mit ausschließlicher Ausrichtung auf den Geiseltalsee in Wünsch diskutiert

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 24.11.2014 | 100 mal gelesen

Die Redaktion veröffentlich hier eine Mitschrift eines Teilnehmers der Veranstaltung am 20. November im Strohballenhaus Wünsch. Zu dieser hatte der Saalekreis ins Strohballenhaus nach Wünsch eingeladen, um über den Stand der Überarbeitung des Masterplanes Bergbaufolgelandschaft Geiseltal - Endbericht von 1998 zu informieren. Eingeladen waren die Gruppierungen, die als Akteure vom Landkreis angesehen werden. Die Presse war...

Ist es mit einer gemeinsamen Tourismusvermarktung Geiseltalsee allein getan? – Nein!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 22.11.2014 | 96 mal gelesen

In der momentanen Situation stellt sich doch die Frage, ist es mit einer Tourismusvermarktung allein getan? Nein, ist die eindeutige Antwort! Denn was das Geiseltaler-Seengebiet benötigt sind zwei touristisch ausgerichtete Organisationen. Das eine ist zwar die Tourismus-Vermarktung, der andere wichtige Part aber auch eine Tourismus Entwicklungs-Struktur. Beide müsste gleichzeitig aufgebaut werden, was eigentlich schon seit...

IFV Tourismus-Vermarktung mit nur 2 Vollzeitkräften vollkommen realitätsfremd !

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 21.11.2014 | 84 mal gelesen

Jetzt gibt es genauere Infos zur geplanten überregionalen Tourismusvermarktung durch die IFV. Zwei Personen sollen sich um eine Internetpräsenz, das Erarbeiten und Umsetzen von Printprodukten, ein Buchungssystem, die Planung und Durchführung von Messen und von regionalen Veranstaltungen, das Ausstatten und Betreiben von Tourismusinformationen kümmern. Dies ist so weit von einer realistischen Einschätzung entfernt wie der...

1 Bild

IFV soll überregionales Marketing der „Tourismusregion Geiseltalsee“ übernehmen – ein Fiasko! 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.11.2014 | 100 mal gelesen

Da haben wir es einmal wieder, da wird über etwas im Braunsbedraer Hauptausschuss beschlossen, über das die Bevölkerung von der Verwaltung und den Parteien überhaupt noch nicht informiert wurde, sie aber direkt betreffen wird. Obwohl sich alle Parteien, außer der CDU, zur Kommunalwahl im Mai dieses Jahres gegen eine „kleinst Tourismusregion Geiseltalsee“ ausgesprochen haben und eine großflächige, damit wirtschaftlich tragbare...

Buna-Klubhaus unter Denkmalschutz und versteigert!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 18.11.2014 | 135 mal gelesen

Mit einem nicht so erwarteten Verlauf endete am Montagmorgen die Zwangsversteigerung des Buna-Klubhauses „X 50“. Die Firma Asoposa Deutschland GmbH aus Berlin erhielt für 30.000 Euro den Zuschlag. Die ersteigende Firma Asoposa Deutschland GmbH scheint ein bunt zusammengewürfeltes Gefüge von rund 20-30 GmbHs und Limiteds, mit immer dem gleichen Geschäftsführer zu sein – auf den ersten Blick sind nicht alle Querverbindungen...

Das Geiseltal ist ein Pulverfass – mehr als eine Metapher!?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 221 mal gelesen

"Das Geiseltal ist ein Pulverfass“, so ist es in der MZ zu lesen und die MZ hat Recht. Nicht nur, dass an der Marina Braunsbedra heute die dritte Bombe innerhalb weniger Wochen bei Bauarbeiten gefunden wurde, obwohl 100 tausende von Euro in das Auffinden von Kampfmitteln gesteckt wurden. Bisher aber trotzdem noch 3 Fliegerbomben nach deren ungeplanten Auffindung teuer entschärft werden mussten. Da haben wir noch eine...

Fehlende Informationspolitik zur Umsetzung des Tourismus als großes Manko!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 78 mal gelesen

Ein sehr großes Manko unserer Region, die sich zu einer Tourismusregion entwickeln will/soll, ist und bleibt die fehlende Information über die Umsetzung des Tourismus. Informationen zur Tourismusplanung und – umsetzung findet man leider kaum, oder sind irgendwo im Internet geradezu versteckt, dagegen werden offizielle Akte wie Vertragsunterzeichnungen und Neueröffnungen immer groß mit dem Ziel in Scene gesetzt, dass die...

4 Bilder

Gravierende Sicherheitsmängel beim „1. Tag der offenen Geiseltal-Seebrücke“ – Ordnungsamt in der Pflicht 2

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 21.10.2014 | 142 mal gelesen

Die Idee als solche einen „Tag der offenen Seebrücke“ zu veranstalten war und ist gut, die Ausführung war aber mehr als mangelhaft, teileweise sogar eine Gefährdung für Leib und Leben! Zudem scheint gegen Auflagen des LMBV bewusst verstoßen worden zu sein, unter denen die Veranstaltung hätte stattfinden dürfen. Ebenso wurde mehrfach in grober Weise gegen die Versammlungsstätten-Verordnung verstoßen, so dass das ständig vor...

1 Bild

Groß angekündigter Informationsstand der Stadt Braunsbedra zur offenen Seebrücke suchte man vergebens

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.10.2014 | 57 mal gelesen

Der groß angekündigten Informationsstand der Stadtverwaltung am „1. Tag der offenen Seebrücke“, an dem Mitarbeiter der Stadt Braunsbedra Auskunft zum Stand der Bauarbeiten am Hafenprojekt geben sollten, hielt nicht das, was er versprach, man suchte ihn nämlich vergeblich. Oder sollten etwa die zwei Planzeichnungen des Hafens, befestigt an einem Bauzaunteil und allein auf dem Hafenvorplatz herumstehend, diesen...

1 Bild

Der Aufreger: die Geiseltalseerundwegsperrung Neumark-Krumpa auch zum 1. offenen Tag der Seebrücke

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.10.2014 | 62 mal gelesen

Am 1. offenen Tag der Seebrücke standen Kräfte mit den Jacken des Ordnungsamtes an der Absperrung des Geiseltalseerundwegs und sorgten dafür, dass nur die Shutles den Rundweg nutzen durften. Man spannte dafür sogar ein dickes rotes Seil und stellte neue große Verbotsschilder auf. Fahrradfahrer und Fußgänger wurden teilweise sehr rüde abgewiesen und aufgefordert den Weg durch das Krumpaer Industriegebiet zu nutzen. Dem älteren...

1 Bild

Tag der offenen Geiseltal-Seebrücke – Brot und Spiele für das Volk?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 17.10.2014 | 95 mal gelesen

Am 18. Oktober begeht die Stadt Braunsbedra den 1. Tag der offenen Seebrücke. Nach der Fertigstellung der Seebrücke soll diese nun im Rahmen regelmäßiger Veranstaltungen bereits vor Fertigstellung des Hafengeländes für die Öffentlichkeit ein Stück weit zugänglich gemacht werden. Betrachtet man die Situation am Hafen in Braunsbedra mit offenen Augen und nicht durch die rosarote Brille, dann bekommt man schnell das Gefühl...

Neuer Querfurter Burgmanager und Sachgebietsleiter Kultur & Tourismus für den Saalekreis schon an die Kandare gelegt!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 17.10.2014 | 142 mal gelesen

In der MZ ist zu lesen, dass die Burg Querfurt einen neuen Burmanager und der Saalkreis damit auch einen neuen Sachgebietsleiter für Kultur & Tourismus im Saalkreis bekommen hat. Es handelt sich um den Torgauer Christian Linke. Die Redaktion von wassertumland-magazin (das kritische Bürgertourismusmagazin) hätte gerne direkt ein Gespräch/Interview mit diesem neuen Mann geführt, er teilte uns aber leider mit, dass er...

1 Bild

Katze aus dem Sack – IFV soll die touristische Gesamtvermarktung des Geiseltals übernehmen 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 16.10.2014 | 81 mal gelesen

Nachdem der Braunsbedraer Bürgermeister Herr Schmitz am 12.09.2014 bei der ersten Baustellenführung bekannt gegeben hat, dass die IFV die touristische Vermarktung für das Geiseltal übernimmt und in das im Bau befindliche Tourismuscentrum auf dem Seebrückenvorplatz des Hafens Neumark einziehen wird, stellen sich natürlich sofort Fragen, die nicht nur wir als Redaktion stellen sondern auch in der Bevölkerung ordentlich gären...

Der Müchelner Ratskeller auf der Suche nach einer Zukunft

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 15.10.2014 | 82 mal gelesen

Im Müchelner Stadtrat wurden und werden weiterhin Ideen zu einer sinnvollen Nutzung des Ratskellers diskutiert. Im Kulturausschuss gab es dazu eine lebhafte Diskussion mit unterschiedlichen Ideen. Doch in einem Punkt herrschte Einigkeit, die Mitglieder sprachen sich dafür aus, nicht von vornherein eine spätere Wieder-Nutzung als Gaststätte auszuschließen. „Gastronomie wäre für das Objekt die beste Option“, äußerte der...

1 Bild

Baustellenführungen am Hafen Neumark „erst jetzt“ durch LMBV mit Auflagen genehmigt – damit aber alles im Grünen-Bereich?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 29.09.2014 | 94 mal gelesen

Wie unserer Redaktion von der LMBV schriftlich mitteilt, wurde nach der ersten Baustellenführung von der Stadt Braunsbedra ein Antrag dazu bei der LMBV gestellt, der zwischenzeitlich auch gegen Auflagen genehmigt wurde. Dazu gehören: Baustellenführungen dürfen nur an den Wochenenden und bei Tageslicht, sowie Nutzung von Gelände, das sich bereits außerhalb des Bergrechtes befindet, stattfinden! Diese Informationen zu Grunde...

1 Bild

Angler-Kontrollen am Geiseltalsee reell? – Ranger als Alternative!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 26.09.2014 | 95 mal gelesen

Hilmar Knoblauch vom Kreisangelverein Merseburg, der als Betreuer des vom Landesanglerverband Sachsen-Anhalt gepachteten Gewässers Geiseltalsee für die Einhaltung von Fischereigesetz und Gewässerordnung sorgt, äußerte gegenüber der MZ, dass die zwei eingesetzten Fischereiaufseher, die zu Fuß und mit dem Boot am Geiseltalsee seit Juli im Einsatz sind, noch keinen Regelverstoß feststellen konnten. Dies liest sich schön, zeigt...

1 Bild

2. Talk auf dem See am 21. Sept 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 19.09.2014 | 84 mal gelesen

Der erste „Talk auf dem See“ fand tatsächlich statt, zwar waren wir nur zu zweit, aber etliche der Besucher der Aussichtsplattform brachten sich in unser Gespräch ein und es wurden so widererwarten doch 2 richtig tolle Stunden. Ehrlich gesagt bin ich davon ausgegangen, dort um zehn ganz allein zusammen mit meinem Hockerchen und meiner Bemmenbüchse mein Dasein fristen zu müssen, aber es kam anders. Der Anfang ist gemacht...