Anzeige

Villeroy & Boch Museum, und das Original des Dresdner Milchladens. Teil 5.

Schön eingedeckt.
Saarlouis: Mettlach | Nach dem Film vom Werdegang der Firma Villeroy & Boch,begann die Führung durch die Räume des Museums.Viele schön gedeckte Tische, wurden hier gezeigt,so auch eine Hochzeitsgesellschaft,wo der Vater Sekt einschenkt,was der Oma am Ende zu lange dauert,sie guckte grimmig und dachte bestimmt,wann kommt endlich die Suppe,wir haben sehr darüber gelacht.Auch das Papstgeschirr von Benedikt XVI wurde gezeigt.Viele Bäder und Fliesen konnte man sehen.Danach wurde im schönsten Cafe der Welt, Kaffee getrunken.Das Cafe wurde im Stil des Dresdner Milchladens gestaltet,auch die 15000 Fliesen wurden dazu per Hand gemacht.
2 8
4
7
5
2 7
8
6 8
4 7
3 7
5 7
6
3 6
2 6
2 7
7
6
6
2 7
6
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
18.212
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 18.01.2016 | 17:59  
64.110
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 18.01.2016 | 22:21  
28.197
Shima Mahi aus Langenhagen | 18.01.2016 | 22:41  
64.110
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.01.2016 | 09:44  
4.528
Marietta Heß aus Barsinghausen | 19.01.2016 | 19:12  
64.110
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 20.01.2016 | 16:08  
31.907
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 20.01.2016 | 16:16  
6.823
Rita Schwarze aus Erfurt | 20.01.2016 | 20:25  
64.110
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 20.01.2016 | 21:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.