Anzeige

Nach Nina Dobrev: Ian Somerhalder hat eine Bitte an die Fans

 Der Schauspieler Ian Somerhalder richtet sich am Nationalen Puppy Day an seine Fans. Was er über Hunde zu sagen hat, liest du in diesem Beitrag.

Ein Haustier zu haben ist schon lange total normal geworden. Sei es eine Katze, ein Hamster oder ein Hund. Viele Familien holen sich einen Welpen nach Hause. Hunde sind aber Tiere, die viel Aufmerksamkeit brauchen. Allgemein, sind Haustiere keine Spielzeuge. Wer weiß, er hat eigentlich keine Zeit, sollte sich auch kein Haustier zu legen. Das vermittelt auch der National Puppy Day am 23. März. Der “Vampire Diaries”-Star Ian Somerhalder macht auf Instagram auf ein weiteres Problem aufmerksam.

Ian Somerhalder: “Es ist nicht fair”

Der Schauspieler ist bekannt dafür, dass er sich für Tiere einsetzt. Zum Beispiel besitzt Ian die Ian Somerhalder Foundation. Das ist eine Organisation, die sich um misshandelte Tiere kümmert. Außerdem hat der 40-Jährige einige Haustiere, unter Anderem auch einen Hund. Am National Puppy Day postete der Schauspieler einen Beitrag auf Instagram, zu dem er schreibt, dass oft alte Hunde ins Tierheim gebracht werden, da die Besitzer sich zum Beispiel einen Welpen holen möchten. Für die alten Hunde ist es aber “grausam”, denn sie lebten ein ganzes Leben lang in einer Familie und werden nun “verstoßen” und “weggeworfen”. Ian sagt auch, dass es unfair gegenüber den Hunden sei. Er bittet deswegen seine Fans darum, ihre alten Hunde nicht wegzugeben und andere Leuten darüber aufzuklären. Schließlich sind die Hunde, egal wie alt sie sind, immer noch ein Teil der Familie.


Das könnte dich auch interessieren: 

Nina Dobrev macht gemeinsame Sache mit "Riverdale"-Star

"Vampire Diaries": Paul Wesley macht sich über Ian Somerhalder lustig!

Nach Ian Somerhalder: Nina Dobrev steht auf Shawn Mendes

Ian Somerhalder & Nikki Reed: So groß ist Tochter Bodhi schon geworden! (FOTO)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.