Anzeige

4.Dezember;Barbara

Die heilige Barbrara ist Patronin für eine gute Sterbestunde und für Schwerverwundete,die Artillerie, Bergleute, Bauarbeiter,Wetter und Glocken.Sie zählt zu den 14 Nothelfern.An ihrem Ehrentag pflegte man Birken,Kirschen,Rosmarin,Haselnuß oder Kastanienzweige zu Hause in ein Gefäß mit Wasser an den Ofen zu stellen.Ein Kleiner Tipp;Am heutigen Tag Zweige vom Forsythiastrauch schneiden,in eine mit Wasser gefüllte Vase bei Zimmertemperatur stellen und man hat zu Weihnachten einen blühenden Forsythiastrauß als Kontrast zum Weihnchtsstern.Wetter:Geht Barbara im Klee,kommt`s Christkind im Schnee.
0

Weiterveröffentlichungen:

Osterländer Volkszeitung | Erschienen am 08.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.