Anzeige

Am 08. September mit dem Dampfsonderzug nach Oberwesel in das Rheintal

Wann? 08.09.2012

Wo? Bahnhof, Rüsselsheim DEauf Karte anzeigen
  Rüsselsheim: Bahnhof | Am 08. September mit dem Dampfsonderzug nach Oberwesel in das Rheintal

Rhein in Flammen und „Die Nacht der tausend Feuer“

Sie können dabei sein, wenn die IG „Historische Eisenbahnverkehre“ Rhein-Main, in Zusammenarbeit mit DBK– Historische Bahn e.V. einlädt und es am 08.September heißt, einsteigen und mitfahren zum größten Weinfest und dem wohl spektakulärsten Feuerwerk der Veranstaltung „Rhein in Flammen“ unter dem Motto „Die Nacht der tausend Feuer“, nach Oberwesel.
Gezogen wird der Sonderzug von der im Jahr 1942 gebauten Dampflokomotive 50 3552. Für die Sonderfahrt am 08. September wird sie einen nostalgischen Wagenpark im Stil der 60er und 70er Jahre bespannen. Sechs-Personen Abteile der 1. und 2. Klasse, Seitengang, Fenster zum öffnen, ein Speisewagen in dem Sie gemütlich verweilen können, all das bringt Ihnen das Reisegefühl dieser längst vergangenen Zeit zurück. In den Polstersitzen ihres Abteils sitzend, den Blick nach draußen gerichtet, durchfahren Sie mit dem Sonderzug das UNESCO- Weltkulturerbe „Mittleres Rheintal“, und erreichen am späten Nachmittag schließlich Oberwesel. Hier besteht die Möglichkeit einer etwa 5-stündigen Schiffsrundfahrt auf dem Rhein, inklusive 2 Gänge Menü und dem exklusiven Blick vom Freideck des Schiffes, auf das abendliche Feuerwerk. Oder Sie besuchen das Weinfest in der Altstadt von Oberwesel. Kosten Sie ausgewählte Weine und Weinbrände, die Erzeugnisse aus den Reben der Sonnenverwöhnten Hanglagen des Mittelrheintals. Tanzbands und Musikvereine unterhalten die Gäste, die sich zahlreich an den Weinlauben einfinden, wo Ihnen die Winzer köstliche Weine kredenzen.
Ein Schiffskorso mit etwa 50 festlich beleuchteten Sonderschiffen ist unterwegs, um das nächtliche Feuerspektakel, vom Rhein aus zu bewundern. Gegen 20.30 Uhr erstrahlt der Loreleyfelsen in bengalischer Beleuchtung. Es ertönen Böllerschüsse und Blitzknallbomben. Dazu erklingt das Loreleylied. Nach dieser Einstimmung fahren die Passagierschiffe im Konvoi nach Oberwesel zur "Nacht der tausend Feuer", deren Faszination sich wohl kaum jemand entziehen kann. Schließlich verwandelt ein mit Musik untermaltes Brillant-Feuerwerk den nächtlichen Himmel über Oberwesel in ein Meer von Lichtern. Explodierende Feuerwerkskörper und Feuer-Kaskaden erhellen das Rheinufer. An den steilen Berghängen, die das enge Rheintal umrahmen, hallt der Lärm des Feuerspektakels vielfach wieder. Das Hauptfeuerwerk, das sich in einzelne Feuerwerke unterteilt, wird von der Rheinhöhe und vom rechten, Oberwesel gegenüber liegenden Ufer gezündet. Nach dem Ende des Feuerwerks legen die Schiffe am Rheinufer an um die Fahrgäste von Bord zu lassen. Auch der Sonderzug macht sich nun wieder auf die Heimreise und bringt Sie in Ihre Ausgangsbahnhöfe zurück, die dann am frühen Morgen erreicht werden. Zugestiegen werden kann in Heidelberg (ca. 13.00 Uhr), Darmstadt Hbf (ca. 13.45 Uhr), Langen (ca. 14.00 Uhr), Frankfurt/M Süd (ca. 14.35 Uhr), Rüsselsheim (ca. 15.00 Uhr) und Mainz Bischofsheim (15.10 Uhr). Fahrpreise für Hin und Rückfahrt auf reservierten Plätzen ab 39,00 € - 69,00 € für Erwachsene und 20,00 € - 30,00 € für Kinder von 4-16 Jahren, je nach Einstiegsort . Schiffskarten (45,00 €) können zusätzlich zur Zugfahrt gebucht werden. Fahrkarten sind nur im Vorverkauf erhältlich
unter dem Vereinstelefon (Nauheim) 06152/ 719 483, oder im Internet unter www.ighev-rhein-main.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.