Anzeige

An der Stadtmauer neben der Rostocker Petrikirche

Zum Mauerring gehört auch der Abschnitt an der Petrikirche, von dem sich ein Ausblick in den Osten der Stadt bietet.
Rostock: Bei der Petrikirche | Die ehemaligen Rostocker Befestigungsanlagen, zu denen seit dem 13. Jahrhundert eine rund drei Kilometer lange Stadtmauer sowie mehrere Stadttore gehören, wurden 1982/83 in mehreren Bereichen restauriert. In den 1990er Jahren galt es, das ehemals für die Stadtverteidigung notwendige Bauwerk zu ergänzen und durch Grünanlagenbau zu komplettieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.