offline

Hans Jürgen Grebin

2.417
myheimat ist: Rostock
2.417 Punkte | registriert seit 20.11.2012
Beiträge: 139 Schnappschüsse: 20 Kommentare: 1.094
Folgt: 20 Gefolgt von: 11
Bin in Mecklenburg geboren. Wer mehr wissen will, nur über meine Leiche - nicht hier!
7 Bilder

SONNENSCHEINREGEN oder Regensonnenschein?

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 06.09.2019 | 7 mal gelesen

Einige Wettererscheinungen haben wir aus der Höhe und damit weite Sicht unserer Wohnung schon erlebt. Doch diesmal etwas Nichterwartetes! Eine dunkle Wolkenwand kam schnell hoch und dann prasselten auch schon die Regentropfen direkt gegen unsere Balkonscheiben. Doch so schnell der Regen gekommen war, so plötzlich wurde es durch einen hellen Schein unterbrochen. Die Sonnenstrahlen durchbrachen den Regen. Dann war während des...

7 Bilder

Die blauen Beeren der Mahonie

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 05.09.2019 | 38 mal gelesen

Es wa wohl der heißeste Tag des Sommers 2019. Plötzlich fielen mir die Mahoniensträucher draußen am Spielpatzrand ein. Die gelben Blütenbüschel machten sie im Frühling sichtbar im Grün auf der Böschung. Nun gegen Ende des Sommer hoben sich die blauen Beeren ab. Ich hatte meine Frau am Spielplatzrand zurück gelassen und begann die blauen Mahonienbeeren in meine Plastesammeldose abzustreifen, ja es ging sehr leicht, die...

2 Bilder

Warum geht die Sonne in Deutschland zu unterschiedlichen Zeit in unterschiedlichen Orten auf und unter?

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 07.01.2017 | 230 mal gelesen

Rostock: Hans Jürgen Grebin | In Rostock geht sie am 6. 01.2017 um 8:27 Uhr MEZ auf und um 16:08 Uhr MEZ unter. In Nürnberg geht sie am 6.01.2017 um 8:08 Uhr MEZ auf und um 16:35 Uhr MEZ unter. Das ist ein Zeitunterschied von 19 Minuten am Morgen und 27 Minuten am Abend. Eine verständliche Frage in unserer Zeit des Telefons, der Medien und des Internets, denn dadurch können wir zeitgleich die...

1 Bild

Wieviel wiegt ein Star? 1

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 04.12.2016 | 54 mal gelesen

Rostock: Hans Jürgen Grebin | Für alle, die das PLATTDÜÜTSCHE nicht verstehen, habe ich es ins HOCHDEUTSCHE übertragen. Letztens traf ich bei PENNY die 88jährige Mutter einer ehemaligen Schülerin. Ihre Tochter habe ich auch nach 52 Jahren noch gut in Erinnerung. In der 4. Klasse der Unterstufe in der TÜRMCHENSCHULE in Reutershagen wurden im Heimatkundeunterricht die Singvögel als sehr nützliche Tiere behandelt. Die Kinder kennen natürlich viele davon,...

1 Bild

Wovääl wicht ein Star?

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 07.11.2016 | 42 mal gelesen

Rostock: Hans Jürgen Grebin | Letztens heww ick bi Penny dei achtunachtzichjöhrige Murrer von mien Schäulerin Dorle drapen. Ehr Dochter Dorle heww ick noch hüüt in gaude Erinnerung, wenn datt ook schon föftich Johr her iss. In dei 4. Klasse vonne Unterstuf ´ wüürn dei Singvoegel ass siehr nützlich´ Tiere behannelt. Dei Kinner kennen all Voegels, dei sei inn´n Gorden seihn un sick doroewer freut harrn. Sei kennen dei Blaumeis´, dei Amsel, dei...

3 Bilder

Kann der Unterricht in PLATTDÜÜTSCH diese Sprache retten? 4

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 07.07.2016 | 65 mal gelesen

Rostock: Hans Jürgen Grebin | Was soll die Vermittlung des Plattdüütschen im Unterricht der Schule bringen? Kann sie sogar durch ein „Plattinum“ (.. welche Wortschöpfung..) diese Sprache sichern, gar erhalten? Als Mecklenburger von Geburt, der mit dem Plattdüütschen aufgewachsen ist, liegt mir der Erhalt meiner Muttersprache im wahrsten Sinne des Wortes sehr am Herzen. Es ist mir nicht gleichgültig, wenn sich abzeichnet, die Sprache wird von immer...

3 Bilder

Dei Klützer Hagen - Winkel - uut mien Sicht

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 05.07.2016 | 176 mal gelesen

Rostock: Hans Jürgen Grebin | „Uns Fritzing“ hett in sien Urgeschicht von Meckelnborg schräben: „As uns Herrgott de Welt erschaffen ded, fung hei bi Meckelnborg an“. Dor sett ick an un denk bi mi, natürlich tauierst hett hei sick denn KLÜTZER WINKEL in Mäkelbörg vörnahmen, wo ick gebuurn wier, datt kann doch gor nich anners sien. Tau datt Warden na datt Enn von dei letzt´ Iestied Dei hügelich Landschaft inn KLÜTZER WINKEL iss trüchlaaten worrn von...

1 Bild

Logik

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 10.12.2015 | 66 mal gelesen

Bundi gräbt ein Loch, um einen Fahnenmast aufzustellen. Ein 2. Loch um den Aushub zu versenken und noch ein Drittes. Doch immer bleibt ein Rest übrig. Er wird von einem Minister beobachtet, der ihm dann mit einem Zuruf helfen will: "Du mußt tiefer graben, mein Junge!"

4 Bilder

Mehr Rechtschreibung in M-V nach dem Beispiel des DDR-Lehrplans 24

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 30.11.2015 | 217 mal gelesen

Rostock: Grebin | Da hat es doch, ein CDU-Minister in M-V gewagt, seinem SPD-Ministerpräsidenten im Gedankengang und der Schlußfolgerung, zu folgen und nicht wie üblich dem Bayernland. Statt Plattdüütsch und Englisch, wurde durch Matthias Brodkorb (SPD), die deutsche Rechtschreibung als sehr wichtig erkannt und demzufolge im Lehrplan der Grundschule mehr Bedeutung beigemessen. In Bayern hatte das Unterrichtsministerium sich auf einen...

12 Bilder

Mien Läben in datt "40 Johr - Land" - nöömt DDR 39

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 28.11.2015 | 366 mal gelesen

Rostock: Grebin | Mien leiwen Öllern hebben mi Felix nöömt, as ick gebuurn wier. Sei bekaemen von „Varrer Staat“ 1.000 DDR – Mark (einduusend!!). Harrn wi noch ein Schwester dortau, wüürn noch 1.500 Mark taulecht. Worüm so vääl Geld? Ahn Nawuchs kann kein Staat existieren. Vörher wier dei Geburtenrat ´ inne DDR follen. Und so harr uns´ Familie watt dorvon un die Staat ook. Mien Murrer güng wie mien Varrer tau Arbeit. Von mien Gebuurt an kraech...

21 Bilder

Dank den Spendern für Erdbebenopfer in Nepal

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 09.10.2015 | 64 mal gelesen

Kathmandu (Nepal): Hans Jürgen Grebin | Jetzt im Oktober konnten meine Frau und ich, unser Vorhaben nach einem Aufenthalt in Nepal im Februar 2015, verwirklichen. Durch liebe alte dänische Freunde konnten wir, was nicht vielen Menschen vergönnt ist, ihre Gäste in der Hauptstadt Nepals, Kathmandu, sein und mit ihnen das Land im Himalaja, im Nationalpark Chitwan mit dem Dschungel, Pokhara unterhalb des gewaltigen Annapur-Massivs und natürlich die 4-Mio - Hauptstadt...

17 Bilder

Deutschlands höchstgelegener Leuchtturm Buk bei Bastorf/Rerik

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Bastorf | am 15.09.2015 | 189 mal gelesen

Bastorf: Leuchtturm | Einen Leuchtturm an der Ostseeküste zwischen Travemünde und Darßer Ort – der Höchstgelegene in Deutschland noch dazu, wollen wir unserer jungen Verwandten Marlene , aus L. in Sachsen, bei ihrem Besuch in Rostock, zeigen. Sie hat einen „faible“ für Leuchttürme, was kein Wunder ist. Zunächst waren wir mit ihr in Warnemünde, wo sie sich nicht satt genug aus der Höhe des Leuchtturms am Teepott, sehen konnte. Das Wetter am 7....

16 Bilder

Eselsdistel an Aussichtsplattform Hoher Schönberg im Klützer Winkel

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 02.07.2015 | 273 mal gelesen

Rostock: Grebin | Bei einem Besuch des Aussichtspunktes auf dem Hohen Schönberg, Klützer Winkel - mit 92,5 Metern über NORMALHÖHENNULL - und einem wunderschönen Blick über die Lübecker Bucht und bis Lübeck im Westen, konnten wir uns an den vielen unterschiedlichen Blumen rings um die Plattform erfreuen. Dabei sahen wir einige riesengroße silberglänzende Pflanzen, die sich von allen abhoben. Ich deutete sie als SILBERDISTEL, mußte mich aber zu...

27 Bilder

Ein schöner Nachmittag im April in Warnemünde - Straßenkünstler & Möven

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 20.04.2015 | 225 mal gelesen

Rostock: Grebin | Wie immer, wenn die Sonne die Rostocker und ihre Besucher herauslockt, stehen in Warnemünde auf der Promenade und der Bahnhofsbrücke einige Strassenkünstler. Diesmal ganz in weiß - doch schon bekannte Gesichter. Sie machen ihren Spaß mit den vorbeigehenden Fußgängern. Dabei sind sind sie nicht immer gerade zimperlich und erschrecken nicht nur die Männer mit ihrem Stock, den sie entweder auf dem Hintern ihrer "Opfer" landen...

4 Bilder

Ein einziges Kuddelmuddel – Einheit vor 25 Jahren Es jährt sich der Tag des Beitritts der DDR zur BRD oder war es fast ein Rechtsbruch? 50

Hans Jürgen Grebin
Hans Jürgen Grebin | Rostock | am 16.04.2015 | 327 mal gelesen

In den wenigen Wochen vor dem Oktober 2015, wird es bestimmt erneut und immer wieder, ein großes Halleluja und Gejubel um die „Wiedervereinigung“ geben, oder war es nur eine Vereinigung oder nur ein Anschluss, ein Beitritt, - von Widerborstigen festgestellt, ein „Beigetreten worden des Staates der 40 Jahre, der ehemaligen DDR, der „DDR“, der „Soffjetzone a la Adenauer, des Gebietes der Dunkelheit jenseits des Eisernen...