Anzeige

So ein Glück! Rechtsabbieger-Lkw > überrollt < Radfahrer: Vom Radweg direkt ins Krankenhaus.

Rostock: Unfall-Kreuzung | Lkw

Noch mal Glück gehabt:
Lkw biegt rechts ab,
Radfahrer vom Radweg,
wird vom Lkw überrollt,
und doch noch lebendig:

Mit einem der großen Räder überrollte der Lkw ...

Der ADFC Langenhagen wünscht diesem Radfahrer,
- dass er seine überrollten Gliedmaßen am Körper behalten kann,
- und dass er sie nach dem Krankenhaus-Aufenthalt auch wieder benutzen kann.

Die Details:
https://www.svz.de/lokales/rostock/lkw-ueberrollt-...



Wer "könnte" was machen?

1. Der Verkehrsminister Alexander Dobrindt, CSU / CDU:
- Verbindliche Einführung von bereits vorhandenen Rechtsabbieger-Warnsystemen an LKW.

2. Die Stadt Rostock:
- Getrennte Ampelphasen für Radfahrer / Fußgänger und für rechtsabbbiegende Kfz,
- ...


Allgemein gilt:

Ampelschaltung extrem gefährlich:
Besondere Gefährdungen entstehen - auch in anderen Städten als Rostock - da, wo unmotorisierte Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer) an Ampel-Kreuzungen die Straße geradeaus überqueren, und trotzdem rechtsabbiegende Lkw freigeschaltet werden.
Besonders, wenn Radfahrer SEITLICH von rechtsabbiegenden Lkw fahren, z.B. auf Radwegen.

Jährlich:
Alleine durch rechtsabbiegende Lkw gibt es - vermeidbar - jährlich zweihundert Verkehrstote und 20.000 Verkehrsverletzte pro Jahr, laut Statistik überwiegend ältere Menschen ab 60.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.