Anzeige

Rostocker Neubaugebiet in guter Lage: Bei der „Alten Gerberei“ an der Warnow

Seit 2011 entstanden in dem neuen Rostocker Wohngebiet die Straßen Beim Holzlager, Beim Eislager, Gerberbruch und Fischerbruch. Foto: Helmut Kuzina
Rostock: Warnowstraße | Seit 2011 entsteht am östlichen Altstadtrand von Rostock in unmittelbarer Nähe der Warnow ein Wohnquartier, das so genannte Petriviertel.

Erschlossen wurde der Bereich, wo einst Gerber und Bruchfischer zu Hause waren, wo kleine Handwerksbetriebe standen, wo in den vergangenen Jahrzehnten eine Brache das Landschaftsbild bestimmte.

Gebaut wurden Stadt-, Mehrfamilien- und Apartmenthäusern; entstanden sind Innenhöfe, ein Kanalsystem, das die Straßen begleitet und mit der Warnow verbindet, ein gestalteter Uferbereich.

Durch die Lage an der Warnow musste der Hochwasserschutz besonders beachtet werden, deshalb wurden die Wohnebenen der Häuser entlang der neues Straßen entsprechend hoch angelegt.

Die Bildserie vermittelt ein Eindruck von dem Wohngebiet, das seit 2011 zwischen der Warnowstraße und der Warnow errichtet wird.

Januar 2017, Helmut Kuzina
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.01.2017 | 20:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.