Anzeige

Museumshafen Rostock

Viel Mühe steckt der Museumsverein in den Aufbau oder die Erhaltung eines Seglers, einer klassischen Jacht oder eines kleinen Berufsfahrzeuges aus der Küstenschifffahrt.
Rostock: Warnowufer | Liebhaber alter Schiffe bewiesen ab 1991 großen Mut, als sie sich dafür entschieden den Verein Museumshafen Rostock (1992) zu gründen und das Gelände in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Kohlekais umzugestalten,

Eine Müllhalde musste beseitigt werden, eine Spundwand wurde für eine Kaianlage errichtet, Schwimmstege wurden für die ersten maritimen Oldtimer angelegt, und das Projekt Museumshafen nahm allmählich Gestalt an.

24 Schiffe, die zwischen 1888 und 1979 gebaut wurden, liegen im Museumshafen, Schiffstypen, die für die norddeutsche Region typisch sind und für die Hafenbesucher eine Attraktion darstellen.

Der Museumsverein hat sich im Laufe der Jahre durch die Erhaltung und das Betreiben von traditionellen Wasserfahrzeugen einen guten Ruf erworben und der Museumshafen Rostock zählt zu den sehenswerten Projekten an der Ostseeküste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.