Anzeige

Neujahrsempfang 2018 vom SV Weetzen und Ortsrat Weetzen

Neujahrsempfang am 28.01.2018 im Vereinsheim Bröhnstraße 31, Weetzen
 
Ehrung für Platzwart Burkard Steinig, Grünpaten Renate Eichner, Bärbel Grosche, Rikmer Hinrichs, Christel Weiden, Manfred Behrens und Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke
Ronnenberg: Weetzen | Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass der Neujahrsempfang keine trockene Angelegenheit ist, denn mit 75 Teilnehmern war die Veranstaltung so gut besucht wie selten zuvor. Ullrich Borchers, 1. Vorsitzender vom SV, hat traditionell die Begrüßung übernommen und die Anwesenden mit einer positiven Botschaft überrascht. Der DFB fördert die Flüchtlingsarbeit des Sportvereins mit € 500,-, die für neue Übungsgeräte bereitgestellt werden. Nicht so positiv sind die Aussichten hinsichtlich der Bespielbarkeit des A-Platzes. Dauerregen hat den Untergrund so sehr aufgeweicht, dass keine Punktspiele möglich sind. Anschließend hat Ulli hat die 3 Säulen des SV vorgestellt: 1. mit derzeit 610 Mitgliedern haben wir eine stabile Zahl seit einigen Jahren. 2. die ehrenamtliche Tätigkeit, ohne die ein Verein nicht existieren kann. 3. die Sponsoren als tragende, finanzielle Säule. Hier wurden vier Premium-Sponsoren besonders hervorgehoben, die in allen drei Säulen vertreten sind. Rüdiger Wilke, Fritz Ahrberg, Eike Gert Harter und Christopher Brielich. Ihnen sowie allen Sponsoren wurde für die Unterstützung des Vereins gedankt. Mit diesen Worten übergab Ulli das Wort an Rüdiger Wilke, Ortsbürgermeister von Weetzen.
Rüdiger begann seine Rede mit einer negativen Nachricht. Trotz intensiver Bemühungen ist die Filiale der Volksbank Weetzen vollständig geschlossen worden. Alle Bankgeschäfte sind nur noch in Ronnenberg möglich. Positiv hingegen ist die Neuansiedlung von 3 Firmen. Somit ist kein Leerstand mehr an der Hauptstraße zu verzeichnen. Auch schon traditionell ist die Ehrung der Grünpaten Bärbel Grosche, Renate Eichner, Christel Weiden, Rickmer Hinrichs und Manfred Behrens. In diesem Zusammenhang wurden die Hundebesitzer aufgefordert, doch bitte die bereitgestellten Beutel zu benutzen und in den jeweiligen Behältern zu entsorgen. Unter großem Beifall wurde die Tätigkeit vom Platzwart Burkhard Steinig hervorgehoben. Weiterhin stellte der Ortsbürgermeister die vielen Veranstaltungen im vergangenen Jahr vor, mit einer kleinen Anmerkung, dass die Beteiligung der Weetzer Bürger doch manchmal sehr dürftig ist. Von Januar bis Dezember haben 12 Veranstaltungen stattgefunden. Die größte Teilnehmerzahl war der Laternenumzug mit 300 Teilnehmern, gefolgt vom Frühschoppen mit 250 Teilnehmern. Der Erlös der Veranstaltungen fließt in das Projekt „750 Jahre Weetzen“. Beginn des Jubiläumsjahres ist am 06.04.2019 mit einem Festakt im ehemaligen Gasthaus Lüerßen sowie ein Mehrgenerationenfest vor den großen Ferien. Am ersten Septemberwochenende folgen 3 Tage: Freitag Jubiläumskonzert; Samstag Musikveranstaltung mit der Musikvereinigung Weetzen und zum Ausklang am Sonntag ein Gottesdienst mit anschließendem Musikfrühschoppen. Zur Finanzierung dieser Veranstaltungen werden z. Bsp. Briefmarken mit Weetzer Motiven verkauft, erhältlich im Friseursalon Wilke.
Nach diesen ausführlichen Worten zur Gesamtsituation in Weetzen hat Thomas Bensch, Koordinator der 750-Jahrfeier, das Wort ergriffen. Thomas stellte eine Broschüre vor, die im Jubiläumsjahr käuflich zu erwerben ist und eine „Zeitreise von Weetzen“ wiedergeben wird.
Da heute sehr viel über ehrenamtliches Engagement gesprochen wurde und viele namentlich und pauschal geehrt wurden, hatte Gerd-Volker Weiden eine Überraschung parat. Rüdiger Wilke und Ullrich Borchers, die seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig sind, haben unter großem Applaus von Volker je eine Flasche Sekt und lobende Worte für ihre geleistete Arbeit erhalten. Nach einer Stunde wurde der offizielle Teil beendet und es folgten viele intensive Gespräche in fröhlicher Runde.
Gerd-Volker Weiden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.