Anzeige

Jedermänner der SG05 auf Mühlentour

Am Wochenende bei bestem Wetter war es wieder so weit. Es trafen sich 15 sportliche „Jedermänner“ zur großen Mühlentour mit geputzten Fahrrädern gutgelaunt am Ronnenberger Bahnhof und fuhren mit dem Zug bis Minden. Von Minden ging es weiter auf den Rädern an vielen Mühlen vorbei bis Frotheim, wo uns ein sehr gutes Hotel erwartete. Auf dem Weg dorthin machten wir bei Kaffee und Kuchen Rast in einer Mühle in Nordhemmern.
Nachdem wir am Abend ein wunderbares Grillmenü genießen konnten, ging es am Morgen weiter zur „Eilhauser Königsmühle“, wo einer der Mahl- und Backtage angesagt war. Die kurz vor 1724 errichtete „Steinerne Windtmühle“ – älteste dieser Art im Kreisgebiet – mit Segelflügeln und Windrose wurde von uns eingehend in Augenschein genommen. Die Funktionsweise von Schrot- und Mehlgang mit Beutelkiste wurde uns fachkundig erläutert. Interessant war die Tatsache, dass die erzeugten Mahlproduckte aus gesundheitlichen Gründen nur zu Düngung verwendet werden durften. Von Minden aus ging es dann mit dem Zug heimwärts.
Es war wieder eine sehr schöne und gelungene Radtour bei bestem Wetter.
Ein großes Dankeschön an das Planungsteam.
Bild und Text: G. Hartmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.