Anzeige

Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung 2018
ist wie immer gut verlaufen. Trotz Eiseskälte waren rund 50 Vereinsmitglieder am Freitagabend ins Vereinsheim gekommen. Beginn fast pünktlich um 19:35 Uhr, beginnend mit dem Bericht des Vorstandes. Die Mitgliederzahl mit 610 Personen ist seit vielen Jahren konstant, sie schwankt immer zwischen 580 und 620. Diese Zahl beinhaltet viele langjährige Mitglieder. „Unsere Finanzen sind noch ok, in diesem Jahr wird der Vorstand aber über eine Beitragserhöhung nachdenken müssen“, berichtete Arne Silvester. Im sportlichen Bereich sind wir gut aufgestellt. Ein gutes und umfangreiches Angebot wird von den Mitgliedern gut genutzt. Viele von den Mitgliedern sind ehrenamtlich engagiert, wodurch die Sporthalle vollständig ausgelastet ist. Das größte Problem ist derzeit der Sportplatz (seit Monaten ist witterungsbedingt kein Training/Spielbetrieb möglich). Eine große Herausforderung für die Fußballer (Verantwortliche und Spieler) sind die vielen Nachholspiele. Gleichzeitig kann kein vernünftiges Training durchgeführt werden. Neuwahlen: Hier gab es weder eine Überraschung noch Veränderung. Alle Positionen wurden durch Wiederwahl neu besetzt (siehe www.sv-weetzen.de). Ehrungen: 25 Jahre im SV Weetzen sind Peter Pabel, 40 Jahre Dirk Seeberger, Joachim Borchers, Herbert Westphal und 60 Jahre Henning Wilke, Rüdiger Wilke, Willi Kühl. Ende der Versammlung: 20:32 Uhr.
Gerd-Volker Weiden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.