Anzeige

Sozialverband wandert nach Empelde

Gruppenfoto der Wanderer
An der ersten Wanderung in diesem Jahr nahmen 19 Mitglieder des Sozialverbandes (SoVD) OV Rbg. teil. In Abwesenheit von Hans Mentner hatte Helga Berger eine schöne Strecke aus-gesucht. Bei frostigen Wetter war das Sportparkrestaurant in Empelde das Ziel, wo bereits 18 gehbehinderte Autofahrer warteten. Da sich einige in diesem Jahr noch nicht gesehen hatten, war die Wiedersehensfreude besonders groß. Die 37 Teilnehmer fühlten sich am Kaminfeuer im neu renovierten Restaurant sehr wohl.

Bei Kaffee und leckerem Kuchen sprach Renate Mentner das Thema: „Was mache ich, wenn ich allein bin und plötzlich eine vermeintliche Herzattacke bekomme“ an. Sie hatte einige sehr gute Ratschläge dafür und versprach, sie zu vervielfältigen und zu verteilen.

Zum Schluss wies sie noch auf die Urlaubsfahrt im Mai nach Ueckermünde hin. Es werden ab sofort Anmeldungen entgegen genommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.