Anzeige

Technik, die CDU-Frauen begeistert

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth und CDU-Bürgermeisterkandidatin Stephanie Harms überzeugten sich von den Vorteilen eines Hybrid-Nutzfahrzeugs bei einem Unternehmensbesuch der Girke-Gruppe in Empelde.

Zur Girke-Gruppe gehört eine Spedition. „Wir nehmen unsere Verantwortung für nachhaltige Logistik ernst und setzen auf zukunftsfähige und ressourcenschonende Infrastruktur“, begrüßte Herr Girke die CDU-Frauen. Seit zwei Jahren läuft für innerstädtische Touren ein Hybrid-Lkw. Im Hybridanteil sind die Vorteile des Diesel- wie des Elektroantriebs vereint. Die Hersteller versprechen bis zu 25 Prozent Kraftstoffreduzierung.

Auf Nachfrage von Stephanie Harms, ob die Anschaffung wirtschaftlich sei, wird schnell klar: Wirtschaftlich gesehen macht die Anschaffung derzeit noch keinen Sinn. Die Anschaffungskosten sind deutlich höher wie bei einem normalen Lkw und die versprochene Ersparnis wird noch nicht ganz erreicht. Stephanie Harms wollte wissen warum die Girke-Gruppe den Hybrid dennoch fährt und weitere anschaffen wird: „Wir wollen ein Zeichen in Richtung Umweltbewusstsein setzen“, sagt Girke.

„Ein Projekt mit Zukunftsperspektive“, findet Dr. Maria Flachsbarth und begrüßt, dass es im Mittelstand Unternehmen gibt, die dafür sorgen, dass ressourcenschonende Infrastruktur gefördert wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.