Anzeige

23 Kernstadt Alt-Ronnenberg

Ehemaliges Rathaus
Ronnenberg: Ronnenberg | Hat Ronnenberg ein Kernstadt- und damit ein Identitätsproblem?
Zur aktuellen Diskussion um den Begriff Kernstadt:
das Rathaus spricht von zwei Grundzentren und nennt die Ortsteile Ronnenberg und Empelde.
Der Heimatbund beansprucht diesen Begriff aufgrund der Namensgebung, der geografischen Mitte und der zentralen historischen Bedeutung allein für Ronnenberg.
Über die Rolle und Bedeutung der Kernstadt informieren zwei Enzyklopädien.

Wörterbuch der Sozialpolitik (Auszug)
1. Absatz „Kernstadt bezeichnet das gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum einer Agglomeration.“ Und weiter im 2. Absatz „Die Kernstadt übernimmt wesentliche Zentrumsleistungen in den Bereichen Kultur, Bildung, öffentliche Sicherheit, öffentlicher Verkehr und im Sozialwesen auch für das Umland.

Wikipedia (Auszug)
In der Stadtplanung und Anthropogeografie das Stadtgebiet des „Zentralen Ortes“ einer Stadtregion als administrative Verwaltungseinheit. Und auch dies: Außerhalb von Kernstädten im geografischen Sinn liegen Trabanten- und Satellitenstädte.

Umgangssprachlich wird mit Kernstadt der namengebende, historische Hauptort einer Stadt bezeichnet. Der tägliche Umgang regionaler Medien wie HAZ/Calenberger Zeitung und Publizisten (Hans Werner Dannowski „Unterwegs im Calenber Land)“) bestätigen diese Sichtweise.

Demzufolge entbehrt die offizielle Version von den beiden Grundzentren jeglicher Grundlage.
Der Status Kernstadt gebührt allein dem Ortsteil Ronnenberg.

Karl-Fr. Seemann

NS
Vorabdruck eines Auszuges der in Arbeit befindlichen Ronnenberger Hefte (Kernstadt)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.