Anzeige

Hubertusfest im Wisentgehege

Jagdhornbläsercorps Calenberg erfreut Besucher mit jagdlichen Klängen.
Das Hubertusfest im Wisentgehege hat im Terminkalender des Jagdhornbläsercorps Calenberg stets einen festen Platz. Bereits zum zwölften Mal ist die Bläsergruppe auf Einladung des Leiter des Wisentgeheges, Thomas Henning, dabei. Bei herrlichem Sonnenschein und vorwinterlichen Temperaturen wurden den Besuchern an verschiedenen Standorten im Wisentgehege Jagdsignale, Jagdmärsche und darüber hinaus ein musikalischer Streifzug durch ein Jagdjahr, erläutert durch Heinrich Schaper, dargeboten.
Ein Höhepunkt des Hubertusfestes war, wie jedes Jahr, die Verlosung der Gewinner des Preisrätsels. Dabei wurden küchenfertige Portionen von Hirsch, Wildschwein und Muffel in großer Zahl an die Gewinner verteilt. Das Bläsercorps begleitete diesen Teil des Festes entsprechend den ausgegebenen Wildbretportionen mit Jagdsignalen, die für die jeweilige Wildtierart an der Jagdstrecke geblasen werden. Diese musikalischen Einlagen fanden bei den Besuchern großen Anklang.
Auch im nächsten Jahr wird das Jagdhornbläsercorps Calenberg einer Einladung zum Hubertusfest wieder gern Folge leisten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.