Anzeige

Urlaubsfahrt ins Eifeler Land

Urlaubsfahrt ins Eifeler Land vom 23.07.-30.07.2017
Das Spezialangebot der Fa. Baumeister ist kalkuliert auf Basis eines vollen Busses (Minimum 45 Personen). inklusive des aufgeführten Ausflugprogramms und Reiseleitung! Der Reisepreis beträgt
€ 555.- p. P. im Doppelzimmer inkl. HP
EZ-Zuschlag € 15.- je Nacht/Person
Hotel Eifelstern in Bitburg
Bei geringerer Teilnehmeranzahl erhöht sich der Reisepreis!
Reisegestaltung:
1.Tag)
Anreise im klimatisierten Fernreisebus vom Wohnort nach Bitburg in der Eifel.
Unser Hotel bietet sehr schöne Zimmer, alle mit Bad oder Dusche, WC, Telefon, Sat-TV und Fön. Begrüßung durch unsere Reiseleitung. Abendessen: Abendbüffet
2.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Heute zeigen wir Ihnen die Eifel von ihrer
schönsten Seite. Von Bitburg aus führt unser Ausflug in die Vulkaneifel. Wasser und
Feuer waren hier mächtige Baumeister einer einzigartigen Landschaft. Weltweit finden sich nirgendwo so viele Vulkane auf so engem Raum, erdgeschichtlich von größter Bedeutung. Trichterförmige Krater füllten sich mit Regenwasser und bilden heute die zahlreichen "Maare". Kreisrund und dunkelblau prägen sie das Bild dieses Naturparks. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist das Mineralwasser der Vulkaneifel. Die bekanntesten sind Gerolsteiner und Dauner Wasser mit natürlicher Kohlensäure. Die Eifel mit Ihren erloschenen Vulkanen und geheimnisvollen Kraterseen zählt zu den ältesten und geologisch interessantesten Gebirgen der Welt. Über Kyllburg fahren wir die deutsche Vulkanstraße nach Gillenfeld, in dessen Umgebung sich zahlreiche Maare befinden. In Ulmen ist noch einmal versammelt, was den Reiz der Eifeler Vulkanlandschaft ausmacht: Ein tief eingesenkter Maarkessel, darin ein See und ein Dorf, dessen Fachwerkhäuser bis an das Wasser gebaut sind. Am Nachmittag Kaffee und Kuchen in Manderscheid der "Perle der Eifel". Abendessen: Reichhaltiges Büffet
3.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Heute machen wir einen herrlichen Tagesausflug in
die Belgischen Ardennen. Als erstes besuchen wir Bouillon, das im Süden der Provinz Luxemburg, nahe der französischen Grenze, sehr hübsch in einer Flussschleife gelegene Städtchen verzaubert den Besucher. Hier befindet man sich in einer kleinen Ecke in den Belgischen Ardennen. Entdecken Sie hier die schönsten Wunder der Natur. Besuch der Burg Bouillon. Sie verdankt Ihre Berühmtheit der Geschichte von Gottfried von Bouillon, Herr des ersten Kreuzzuges. Die Burg liegt an einem Meander der Semois und bietet einen grandiosen Ausblick auf Bouillon und das Tal der Semois. Am Nachmittag besuchen wir noch eines der schönsten Klöster Belgiens, Orval. Die Mönche betreiben eine florierende Landwirtschaft; berühmt ist das Kloster für sein Bier und seinen Käse. Ein Ort, der seine Besucher fasziniert. Abendessen: Reichhaltiges Büffet, anschließend Live-Musik, Tanz und Unterhaltung
4.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Genießen Sie den Tag heute zum Erholen und um
Ihren Urlaubsort kennenzulernen. Abendessen: Abendbüffet
5.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Unsere Route führt uns durch die "Kleine
Luxemburgische Schweiz". Sie ist ein Teil des deutsch-luxemburgischen Nationalparks und besticht durch bizarre Felsformationen. Die 1000-jährige Stadt Luxemburg ist ein europäischer Schmelztiegel und bietet weit mehr als das berühmte Bankenviertel. Im Rahmen einer Stadtführung entdecken Sie eine facettenreiche Landeshauptstadt, die kulturell, architektonisch und landschaftlich nicht umsonst zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Weiterfahrt Richtung Remich; das Städtchen ist sehenswert aufgrund seiner bezaubernden Lage direkt an der Mosel. Entlang der Luxemburger Weinstraße geht es Richtung Hotel. Abendessen: Reichhaltiges Büffet
6.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Es geht heute ins Lessetal. Das Lessetal verdankt
seinen guten Ruf unter anderem der berühmten Höhle von Han, eine Anziehungskraft, die im Michelinführer mit 3 Sternen ausgezeichnet ist. Sie entstand aus der natürlichen Vereinigung der Lesse, die sie waagerecht aushöhlt und dem Regenwasser, das im Boden versickert. Der dem Publikum zugängliche Teil ist ungefähr 2 km lang, während sich die Gesamtlänge der Galerien auf 14 km verläuft. Das müssen Sie gesehen haben: Den neuen Saal mit seinen gigantische Stalagmiten, farbenprächtigen Steinformationen und magischen Lichtreflexen. Von der Dorfmitte aus fahren Sie mit einer malerischen Straßenbahn zum Grotteneingang. Anschließend können Sie die herrlichen Säle selbst entdecken, mit ihren majestätischen Konkretionen, dem wundervollen Minarett, den faszinierenden Mysteriösen, der Licht- und Toninszenierung im Waffensaal und dessen neu angelegter Beleuchtung. Zum Schluss zeigen wir Ihnen noch Han von Gestern. Auf
mehr als 1.000 m2 und zwei Stockwerken verteilt, zeigt Ihnen die Ausstellung etwa
vierzig frühere Berufe und eine Sammlung von 5.000 Werkzeugen aus dem vorigen
Jahrhundert. Hundert Kleiderpuppen, realistischer als in Wirklichkeit, sind als
Handwerker in ihrem gewohnten Arbeitsalltag dargestellt. Abendessen: Reichhaltiges Büffet, anschließend Dia-Abend und Weinprobe.
7.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Heute möchten wir mit Ihnen eine schöne
Schifffahrt auf der Mosel machen. Von Bernkastel geht es mit dem Schiff nach Traben-Trabach. Genießen Sie die herrliche Aussicht der Mosellandschaft. In Traben
angekommen stärken sie sich mit Kaffee und Kuchen. Danach geht es weiter nach
Bitburg. Diese schöne moselfränkische Stadt beherbergt die bekannte Bitburger
Brauerei. Dort machen wir eine Brauereibesichtigung. Abendessen: Reichhaltiges Büffet
8.Tag)
Reichhaltiges Frühstücksbüffet. Anschließend Heimreise mit zufriedenen
Gästen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich für diese Urlaubsreise mindestens 45 Teilnehmer melden könnte. Da ich nur bis zum 08.01.2017 eine Option dafür habe, bitte ich um eine baldige Anmeldung.
Liebe Grüße
Renate
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.