Anzeige

SoVD wandelte auf historischen Spuren

Zu dem traditionellen Rundgang durch Ronnenberg konnte Hans Mentner 33 SoVD Mitglieder begrüßen. Unterwegs erläuterte HM die Grenzen des Ortes vor 160 Jahren. Den Teilnehmern beeindruckten die Schilderungen über den Ort Velste, den es bis in das 15. Jahrhundert im Bereich des heutigen Gnadenhofes gab. Im weiteren Verlauf erklärte HM die geschichtliche Entwicklung sowohl der Kolonie ab 1907 als auch der Siedlung ab 1938. Diese Informationen hat der Historiker Matthias Biester aus Ronnenberg zur Verfügung gestellt. Unterwegs begrüßte das Ehepaar Sawien die Teilnehmer in ihrem Garten mit einem Willkommensschluck.
Inzwischen war man im Hause Mentner auch schon fleißig. Der Glühwein wurde erhitzt und Schmalzbrote mit Käse geschmiert. Nach und nach fanden sich auch die Nichtwanderer ein. Als die Wandergruppe eintraf, waren 48 Personen vereint. Es ging heiß her, nicht nur vom Glühwein und den gespendeten alkoholfreien Getränken. Mentners machte es Spaß, wieder mit einer so großen Gruppe in ihrem Keller zusammen zu sein und sagen auch nochmal ein „Danke schön“ an die fleißigen Helfer, die diesen Nachmittag erst möglich machten.
Die nächste Veranstaltung ist am Mittwoch, den 07. April. Dann fahren wir zum Modehaus Oldemeier nach Lübbecke. Die Abfahrt ist bereits um 7.30 Uhr an den bekannten Haltestellen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Calenberger Zeitung | Erschienen am 27.05.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.