Anzeige

INTENSIVkinder genießen abwechslungsreiche Ferienwoche

Clownerie, Pinguine und ein Pferd mit Punkten: Clown Fanny gab am Montag den Startschuss für viel Abwechslung und Spaß in der Sommer-Ferienwoche, die Mitte Juli in Ronnenberg-Empelde stattfand. Organisiert und durch viele Spendengelder finanziert wurde diese besondere Ferienaktion für behinderte Kinder und Jugendliche vom Elternverein INTENSIVkinder zuhause e.V.
Alle zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer genossen die Ferien ohne Koffer in den angemieteten Räumen der Empelder Förderschule, bei der sie mal nur das tun konnten, wozu sie Lust hatten: schaukeln, im Sand spielen, im Schatten faulenzen... Bei allen gut angekommen ist der gemeinsame Ausflug zum See und der Besuch der nahe gelegenen Eisdiele!
Besondere Highlights waren außerdem die Tiere und die Sambesi-Bootsfahrt im

Zoo Hannover und das „Pferd mit Punkten“, das nicht nur geritten und gestreichelt wurde, sondern auch mit Hand und Fuß bemalt werden durfte. Eine rundum gelungene Ferienwoche mit superguter Begleitung durch qualifizierte BetreuerInnen und Krankenschwestern.
Um auch im nächsten Jahr eine Ferienaktion für Kinder mit Beatmung und andere schwer pflegebedürftige Kinder anbieten zu können, ist der Elternverein (www.intensivkinder.de ) auf Spenden angewiesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.