Anzeige

25 Jahre Städtefreundschaft Rodewisch – Langenhagen

Der 1. Vorsitzende des SFL e.V. Jan Hülsmann überreicht an die Bürgermeisterin Kerstin Schöniger gemeinsam mit stellv. Bürgermeister Bernhard Döhner ein Freundschaftsbanner!
Rodewisch: Schlößchen Rodewisch |

25 Jahre Städtefreundschaft Rodewisch – Langenhagen

Das Vogtland hatte herzlich geladen und der 1. Vorsitzende des Förderverein Städtepartnerschafts- und Freundschaftskomitee Langenhagen e.V., Jan Hülsmann ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister Bernhard Döhner und den beiden Beiratspaten Rodewischs aus dem SFL e.V. Marie-Luise und Gustav Hülsmann in Richtung Sachsen zu starten.
Herzlich war der Empfang, denn inzwischen kennt man sich und die Bürgermeisterin der Stadt Rodewisch Frau Kerstin Schöniger erwartete die Gäste aus Langenhagen zur Festveranstaltung im Schlößchen Rodewisch. Sehr feierlich begann der offizielle Festakt mit dem Kammerorchester der Musikschule Rodewisch. Im Anschluß begrüßte die Bürgermeisterin die Städtepartnerstadt Gerolzhofen und die Städtefreundschaftsstadt Langenhagen, denn mit Beiden besteht seit 25 Jahren eine offizielle und herzliche Freundschaft.
Nach kurzen Videobeiträgen der jeweiligen Städte und den Grußworten der Bürgermeister und des 1. Vorsitzenden des SFL e.V. ,das so manchen Schmunzler in die Gesichter der geladenen Gäste zauberte, folgte der Höhepunkt der Festveranstaltung. Die Bürgermeisterin Kerstin Schöniger bat den Bürgermeister von Gerolzhofen, Herrn Thorsten Wozniak und den stellv. Bürgermeister von Langenhagen Bernhard Döhner mit ihren Unterschriften in das goldene Buch der Stadt Rodewisch zu bekunden, dass es der feste Wille der beteiligten Städte sei, an den Zielen der Verträge aus dem Jahr 1992 festzuhalten.
Mit einer weiteren musikalischen Darbietung des Kammerorchesters beendet die Bürgermeisterin den offiziellen Festakt und lud zu einem anschließenden fröhlichen Beisammensein mit Imbiss ein.
Am nächsten Tag besuchten die Gäste das Planetarium in Rodewisch, welches gerade nach der Renovierung in frischen Glanz strahlte und die Besucher begeisterte. Beim anschließenden Weinfest probierten die Besucher gemeinsam mit mehreren Weinköniginnen den hervorragenden Tropfen der Region. Als Präsent überreichten die Gäste den Baum des Jahres eine „Zwerg-Zapfen-Fichte (Picea abies `Pusch´) und hoffen, dass das Geschenk im Garten am Schlößchen Rodewisch wächst und gedeiht, wie die Freundschaft zwischen den Städten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.