Anzeige

Wassermühle Laderholz – Mühlenfest Pfingsten 2017

Wann? 05.06.2017 10:30 Uhr bis 05.06.2017 17:00 Uhr

Wo? Wassermühle Laderholz, An der Alpe, 31535 Neustadt / Laderholz DE
Wasserräder und Wehranlage
Neustadt / Laderholz: Wassermühle Laderholz | Das Jahr 2017 ist für die Wassermühle in Laderholz ein besonderes Jahr. Vor genau 850 Jahren wurde die Mühle in Laderholz 1167 zum ersten Mal in einer eigenen Urkunde erwähnt. Sie ist damit eine der ältesten Mühlen in der Region Hannover und die älteste von ehemals sieben Wassermühlen längs der Alpe.
Im Laufe dieser Jahrhunderte hat die Mühle eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Sie wurde mehrmals neu erbaut oder umgebaut. Die letzte grundlegende Erneuerung fand im Jahr 1738 statt – den Stein mit dieser Jahreszahl kann man noch heute in der Anlage sehen – und die Mühle bekam ein oberschlächtiges und ein unterschlächtiges Wasserrad. Dies ist auch heute noch die Besonderheit dieser Wassermühle und beide Wasserräder treiben jeweils einen restaurierten Mahlgang an. Einige Jahrhunderte lang bestand Mahlzwang für etliche umliegende Ortschaften, so dass die Bauern ihr Korn in dieser Mühle mahlen lassen mussten. Als Amtsmühle hatte die Wassermühle damit eine hohe Bedeutung für diese Ortschaften.
Mit dem Mühlenfest am Pfingstmontag, dem 05. Juni 2017, möchte der Mühlenverein Laderholz an die geschichtliche Bedeutung der Mühle erinnern. Die Mühle präsentiert sich auf diesem Mühlenfest aber auch zukunftsorientiert, denn gerade hat der Verein in den Holzschutz im Inneren der Mühle investiert, um die Technik in diesem schönen Baudenkmal weiterhin bewahren und nutzen zu können. Auf dem Fest werden Weizen und Dinkel vor den Augen der Besucher gemahlen und an Interessierte abgegeben – dieses Jahr auch mit einer kleinen Überraschung zum Jubiläum. Die Müller beantworten den Besuchern dabei gerne Fragen zu Technik und Geschichte. Rund um die Mühle und den Mahlbetrieb gibt es dann wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in wunderschönem Ambiente: den Kaffeegarten mit hausgemachten Torten und Kuchen, Spanferkel, Grill, Getränke erstmals mit Weinausschank, Livemusik, einen eigenen Hof für Kinder mit Kinderschminken und einen schönen Kunsthandwerkermarkt zum Stöbern und Bummeln.
Das Mühlenfest wird mit einem Gottesdienst im Mühlengarten um 10:30 Uhr eröffnet und endet um 17:00 Uhr. Bis zum Mahltag am 24. September 2017 hat die Mühle dann jeden Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und alle Besucher sind zu Besichtigungen oder Führungen herzlich willkommen.
1
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
9.302
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 23.05.2017 | 10:20  
63.376
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.05.2017 | 10:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.