Anzeige

Paltrockmühle Rodewald

Rodewald: Paltrockmühle | Die Mühle Rodewald ist eine sogenannte Paltrockmühle. Dieser Mühlentyp wurde um 1600 in Holland entwickelt. Später wurden vorhandene Bockwindmühlen zu Paltrockmühlen umgebaut, so auch 1935 in Rodewald. Dabei wurde der Mühlenkasten gehoben, der Bock entfernt, zwei Stockwerke darunter gebaut und das Gebäude drecht sich dann auf einem Kranz aus 60 gußeisernen Rollen, die auf einer Rundschiene laufen. Der Vortel: Bessere Sturmsicherheit und mehr Platz für Maschinen und Mahlgut. Da Flügel und Windrose an der Mühle fehlen, erfolgt der Antrieb mit elektrischem Strom. Die Mühlentechnik ist mit Schrotgang, Walzenstühlen, Sichter etc. erhalten und wird gewerblich genutzt. Es gibt nur noch wenige Mühlen dieser Bauart in Niedersachsen.
1
1
1
1
1
1
1
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
7.180
Holger Finck aus Langenhagen | 03.10.2019 | 15:54  
8.394
Dieter Goldmann aus Seelze | 03.10.2019 | 16:04  
7.180
Holger Finck aus Langenhagen | 03.10.2019 | 16:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.