Anzeige

Die Burgmühle in Rodenberg

Burgmühle Rodenberg um 1900, vorne links vermutlich der damalige Müllermeister und vor dem 1. Wasserrad auf der Stützmauer ein Müllergeselle
Rodenberg: Burgmühle | Zur Burg Rodenberg gehörte auch eine herrschaftliche Wassermühle, erbaut 1595.
Angetrieben durch das Wasser der Mühlenaue drehten sich hier einst 3 große Wasserräder und trieben die Mahltechnik an.

Das Gebäude in der Amtsstraße 21 ist noch erhalten, allerdings zu Wohnzwecken umgebaut.

An die ehemalige Funktion als Wassermühle erinnert heute noch die große Stützmauer inmitten der Mühlenaue auf der sich einst die Lager der 3 Wasserräder befanden.
4
3
3
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
2.161
Rainer Bernhard aus Seelze | 02.07.2020 | 09:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.