Anzeige

Samantha Ann hat es im Griff

Erfolgreich und glücklich: Samantha Ann Brand auf Platz 1
 
Julian und seine vielen SMC-Kollegen
Rinteln: SFG Rinteln |

Plätze 1, 2 und 3 für Stadthäger Kartfahrer in Rinteln

Das Training am Sonnabend war nur nass und für die Elternbeim Pylonen aufstellen keine Freude. Aber für die kartfahrenden Kinder vom
Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC war es genau die richtige Vorbereitung auf
den Jugend-Kartslalom am Sonntag. Die SFG Rinteln richtete am Weseranger ihre
Veranstaltung aus und das Aprilwetter machte seinem Namen mal wieder alle Ehre.
Kart in Rinteln ohne kräftige Regenschauer scheint es nicht zu geben. Die
Strecke trocknete den ganzen Tag über nicht komplett ab. Selbst wenn einige
Stellen richtig trocken waren, waren Stellen im Y und einer Wende dauerhaft rutschig.
Gerade das wurde dann einigen Kindern zum Verhängnis und andere profitieren von
den Drehern der Fahrer. Samantha Ann Brand aus der K3 konnte die Strecke aber
gut einschätzen und fuhr souverän zwei fehlerlose Wertungsrunden. Nachdem sie
in der letzten Saison manchmal etwas frustriert auf ihre Ergebnisse schaute,
war sie heute freudig überrascht und strahlte dann sehr. „Das könnte ein
richtig gutes Ergebnis werden“, ahnte Mutter Claudia schon, als die Zeit der
zweiten Runde durchgesagt wurde. Natürlich verfolgen die Eltern der Kinder
immer mit Spannung jede Rundenzeit und können ziemlich schnell einschätzen, wo
das Endergebnis liegen wird. Aber heute bei den Fahrbahnverhältnissen nur
schnell zu fahren, war definitiv die falsche Entscheidung. Stolz bestieg
Samantha Ann dann den obersten Platz auf dem Treppchen und freute sich über
ihren überhaupt ersten und dann noch größten erkämpften Pokal. Insgesamt waren
es 13 Fahrer ihrer Gruppe.Gestartet hatte morgens die K5 mit den ältesten Fahrern imJugend-Kartslalom. Dorian Rosemund und Teamkollegen hatten auch einige Dreher
in ihren Runden. Leider reichte es am Ende trotz fehlerfreien Runden nur für den
letzten Platz der acht Fahrer für Dorian.18 Fahrer starteten in der K4 mit Timo Greth und JannikStahlhut vom SMC. Timo erreichte einen guten Platz 8, Jannik hatte 2 Pylonenfehler
und kam auf Rang 11.Nachdem in der Saison 2018 die K1 viele Fahrer hatte und nuneinige altersbedingt in die K2 gewechselt sind, war diese Klasse mit 35 Kindern
sehr gut besucht. Erik Tietz musste in der zweiten Runde auch mit Regen kämpfen
und kam auf den 5. Platz. Chris Rädke (10), Nico Greth (12) und Moritz Sievers
(13) können mit ihren Ergebnissen auch sehr zufrieden sein. Alexander Stoch
hatte sein Renndebüt und wurde in Runde zwei mit Regen überschüttet. Trotzdem
schaffte er es noch auf Platz 24. Eric Lammering fuhr etwas zu forsch für die
feuchte Strecke, was ihn leider auf Rang 32 katapultierte.Julian Dehne konnte dann in der K1 auf den 3. Platz auf dasTreppchen steigen. Es ist sein zweitbestes Ergebnis seiner Rennkarriere und
auch Mutter Stefanie freute sich sehr für ihn. „Es wird Platz 5 für Marlon, da
bin ich mir fast sicher“, orakelte Stefanie Harms, Mutter von Marlon nach
seinen Fahrten. Und sie behielt auch Recht damit. Bennet Stahlhut reihte sich
gleich mit fehlerlosen Runden dahinter ein. Bei den 27 Teilnehmern der K1 kamen
dann Alexander Flieger auf 10, Nevio Ilias Schulz auf 13, Magnus Debian
Mutschke auf 16, Marie Sievers auf 19 und Sally Rädke auf den 20. Platz. Auch
hier ging wieder ein „Neuling“ vom SMC an den Start: Marian Heumann drehte
ruhig seine Runden und war bemüht, keine Dreher oder Fehler zu machen. Er
erreichte Platz 24 der 27 Kinder.Die jüngsten Starter der K1E werden in der K1 mit gewertet,dann auch noch separat geehrt. Hier konnte bei den 4 Fahrern Marlo Leander
Schulz auf Platz 2 auf dem Siegerpodest stehen. Mads Rinne wurde 4. und war nicht
wirklich mit seinem Ergebnis zufrieden. Aber jeder der noch unerfahrenen jungen
Kinder hat sofort die Strecke gefunden und das ist im zarten Alter von
teilweise noch nicht einmal 6 Jahren eine tolle Leistung.Schon am Mittwoch steht dann das nächste Rennen beim MCSchaumburg in Obernkirchen an. Und Sonntag ist das Heimrennen der Stadthäger,
die natürlich sehr auf Sonne und eine tolle Veranstaltung hoffen.       
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.