Anzeige

Er hat mich um den Schlaf gebracht...

Heute Nacht habe ich sowieso schon schlecht geschlafen und dann kam noch dieser Vollmond dazu.
Was ich früher nicht so spürte, jetzt merke ich, welchen Einfluss dieses Himmelsgestirn auf meinen Schlaf hat.
Nachdem ich ohnehin wach lag, hab ich im Internet nach einem Gedicht gesucht, das ich noch irgendwie im Hinterkopf hatte... und tatsächlich, ich hab´s gefunden:

Süsser Mond

Nacht liegt auf den fremden Wegen,
Krankes Herz und müde Glieder;
Ach, da fließt wie stiller Segen,
Süßer Mond, dein Licht hernieder.

Süßer Mond, mit deinen Strahlen
Scheuchest du das nächt'ge Grauen;
Es zerrinnen meine Qualen,
Und die Augen übertauen.
(Heinrich Heine)

Euch allen eine gute Nacht!
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
12.137
Christine Eich aus Wetter | 23.07.2013 | 19:27  
49.319
Christl Fischer aus Friedberg | 24.07.2013 | 14:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.