Anzeige

Spaziergang an der Ems

Rheine: Ems | Im Naturschutzgebiet Moosheide in der Senne entspringt die Ems um nach 370 km bei Emden in den Dollart zu münden.

Die Ems fließt duch das Steinfurter Land bis zur Landesgrenze zu Niedersachsen. Das Flussgebiet bis Rheine gilt als Oberlauf, dann folgt bis Papenburg im Emsland die mittlere Ems. Die untere Ems wird bereits von den Gezeiten der Nordsee beeinflusst.

Als reiner Tieflandfluss bahnt sich die Ems ihren Weg durch sandigen Untergrund. Diesen Sand hat die Ems während der letzten Eiszeit selbst hierher gebracht, indem sie das von Gletschern mitgeführte Material freispülte.

Ein Stückchen dieses gerade Hochwasser führenden Flusses fließt hier durch Rheine und ich bin da spazieren gegangen.
7
6
2 7
8
7
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
47.473
Eugen Hermes aus Bochum | 14.03.2020 | 10:05  
23.288
Renate Croissier aus Lünen | 14.03.2020 | 12:05  
12.648
Romi Romberg aus Berlin | 14.03.2020 | 15:30  
17.693
Fred Hampel aus Fronhausen | 14.03.2020 | 15:55  
23.288
Renate Croissier aus Lünen | 14.03.2020 | 18:55  
5.015
Silke Dokter aus Erfurt | 15.03.2020 | 16:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.