Anzeige

Im Overledingerland: Sommerabendstimmung und ein Spaziergang durch Rhauderfehn

Nach mehreren kräftigen Regenschauern lag ein leichter Dunst über der Landschaft und der Himmel leuchtete besonders farbintensiv.
Rhauderfehn: Hauptfehnkanal |

Die Stadt Rhauderfehn gehört mit den Orten Westoverledingen und Ostrhauderfehn zum Overledingerland, das im südlichen Ostfriesland liegt.

Wir hatten eine Ferienwohnung am Ortsrand von Rhauderfehn gemietet und waren dort von herrlicher Natur umgeben. Am 28. Juni zeigte sich nach 22.00 Uhr ein besonders intensives Himmelsfeuer, das uns zu einem Spaziergang herauslockte.
Am nächsten Tag schauten wir uns Rhauderfehn an. Der Name "Fehn" bedeutet Moor. Es wurde ab 1769 kultiviert, indem ein Kanalsystem angelegt wurde. Die Fehnkanäle bestehen aus den Hauptkanälen, die zu den Flüssen führen und den "Wieken" genannten Nebenkanälen, die in die Hauptkanäle münden. An diesen Kanälen entstanden die Städte Rhauderfehn und Papenburg. Die Menschen lebten hier sehr lange vom Torfabbau. Der Torf wurde auf spezielle Schiffe verladen und zu den Handelsorten gebracht. Im Torfabbaugebiet "Esterweger Dose" wird auch heute noch Torf abgebaut. Direkt daneben sind aber Rekultivierungsflächen entstanden, in denen sich Unmengen von Vögeln heimisch fühlen.
Siehe auch: http://www.myheimat.de/rhauderfehn/natur/der-holte...
2 7
1 6
6
2 6
6
6
4
4
8
7
9
7
5
7
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
25.236
Andreas Köhler aus Greifswald | 18.07.2014 | 20:24  
62.896
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.07.2014 | 20:55  
64.082
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.07.2014 | 00:08  
915
Heyo Strenge aus Papenburg | 19.07.2014 | 01:37  
28.197
Shima Mahi aus Langenhagen | 19.07.2014 | 17:36  
45.583
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 20.07.2014 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.