Anzeige

Projekt BIG für Kinder und Jugendliche: Jugendhilfegesellschaft pro juventa wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafterin Arlette Zappi (r.) übergab die symbolische Spende an die Besucherinnen und Kinder des geförderten Projektes BIG und die Mitarbeiterinnen von pro juventa, Beate Schäffer, Meriem Gouriche (1./2. v. l.) und Birgit Ehinger (2. v. r.). (Foto: Arlette Zappi)
Reutlingen: pro juventa |

Die gemeinnützige Jugendhilfegesellschaft „pro juventa gGmbH“ erhielt für ihr bemerkenswertes Engagement für Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die Einrichtung fördert insbesondere den sozialen Brennpunkt Storlach / Voller Brunnen in Reutlingen mit Hilfe des Projekts BIG im Wiesprojekt.

Mit dem Motto „Beratung, Inklusion und Gesundheit“ setzt sich die Einrichtung seit 2013 neben Frauen auch für Kinder und Jugendliche ein. Das Projekt macht sich für Kinder stark, die unter seelischen Belastungen, Schulversagen, Erleben von Mobbing oder häuslicher Gewalt, Fluchterfahrung oder finanziellen Sorgen leiden.
„Kinder können oft nicht einfach darüber sprechen was sie erlebt haben und da hilft es ihnen, sich über Kunst auszudrücken. Durch die künstlerische Arbeit können sie auch für einen Moment vergessen, was ihnen wiederfahren ist“, sagte Arlette Zappi von der BauArt Massivbau GmbH Reutlingen und Botschafterin der Town & Country Stiftung.

„Uns liegt am Herzen, dass wir auch mit Kunst und Kultur die Blicke der Menschen erweitern können und damit vielleicht sogar einen Raum der Begegnung schaffen.“, betonte Birgit Ehinger, Mitbegründerin von BIG. Die Förderung wird für die Optimierung des Projekts aufgewendet. Dafür werden Informationen für eine Info-Börse gesammelt, worin Vereine, Ferienprogramme, Ausflüge und Aktionen vermerkt sein sollen. Außerdem sollen Kunstkurse für Kinder und Jugendliche angeboten werden und auch Referentinnen, Künstlerinnen sowie manche Fahrtkosten von der Förderung gestemmt werden.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

_____________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.