Anzeige

Amboss reist nach Bielefeld - Duell der Wermelskirchener Headcoaches

(Foto: © by ADC Remscheid Amboss e. V.)
Wermelskirchener Footballmeisterschaft Teil 1

Das Wermelskirchen ein gutes Pflaster für Footballer ist, zeigt sich immer wieder an der großen Anzahl von Spielern und Offiziellen, die in NRW tätig sind.

Doch dieses mal gibt es eine besondere Konstellation.
Sowohl der Headcoach des AMBOSS, Peter Glauner, ein gebürtiger „Dellmann“, als auch der Headcoach des Gegners Bielefeld Bulldogs, Cevin Conrad kommen aus der „Kleinstadt mit Herz“. Conrad’s Frau hat im vergangenen Herbst eine Stelle als Pastorin in Wermelskirchen angetreten und ist von Duisburg mit der Familie zugereist. Und beide haben Ihre Wurzeln bei den Bergischen Löwen in Remscheid.

„Wenn Cevin nett fragt, haben wir bestimmt noch einen Platz im Bus frei“, scherzt Glauner mit einem Augenzwinkern. „Wir müssen zusehen, dass wir endlich aus unseren guten Auswärtsspielen auch was Zählbares mitnehmen. Das Spiel in Paderborn haben wir durch Unkonzentriertheit ganz allein verloren. Immer wieder haben wir in aussichtsreicher Position Fehler und so den Gegner stark gemacht. Der frühe Ausfall von Robin Westhoff war zwar hart, aber definitiv nicht spielentscheidend.“
Ein Sieg in Ostwestfalen und der Amboss ist wieder mittendrin im Rennen um den Klassenerhalt.
Neben Robin Westhoff, dessen Verletzung glücklicherweise nicht ganz so ernst ausfällt wie Anfangs gedacht (Bänder), muss der Amboss weiterhin auf den Langzeitverletzten und Defense Leistungsträger Immanuel Neuschäfer verzichten. Dafür werden in der Offense zahlreiche junge Spieler Ihre Chance wittern, einen Stammplatz zu erobern.

Bielefeld ging zuletzt durch ein Wechselbad der Gefühle: Nach dem überraschenden Sieg gegen die Dortmund Giants gab es eine herbe 42:6 Packung gegen Tabellenführer Troisdorf. Hier hatte sich der Amboss besser verkauft. Aber was heißt das schon :" Bielefeld ist einer der direkten Gegner im Kampf gegen um den Klassenerhalt. Es ist wichtig für uns, die ersten Auswärtspunkte zu holen, um selbstbewusst in die beiden folgenden Heimbegegnungen gegen Paderborn (30.5.) und Bielfeld (20.06) gehen.Hier wird eine Vorentscheidung über den Klassenerhalt fallen" fügt PR Manager Matthis Picard hinzu.
Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr im Stadion Rußheide in Bielefeld. Mitreisende Fans könne sich bei Amboss mit klassischen "Vuvuzelas" für die akustische Kriegsführung 2,99 € bewaffnen.

Der Amboss vermisst übrigens eines seiner Werbebanner. Es wurde zuletzt an der Freiheitstr. /Ecke Blumenstr. gesehen. Nachdem bereits an der Schüttendelle eines durch Vandalen zerstört worden war, verspricht der Amboss dem ehrlichen "Finder" bei Rückgabe eine Saisonkarte für den Rest der Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.