Anzeige

AFC Remscheid Amboss mit neuem Gesicht in die Saison

Von_links_MARQUARD_SCHNEIDER_MATA_OKADA (Foto: © by AFC Remscheid Amboss)

10 Abgängen stehen bereits fast 20 Neuzugänge, Rückkehrer und Neuanfänger gegenüber


Von einer ruhigen Winterpause können die Verantwortlichen beim Amboss nicht sprechen. Viele offene Baustellen konnten in den letzten Wochen geschlossen werden. Das Team um den 1. Vorsitzenden Franco Finelli hat im Hintergrund ganze Arbeit geleistet. Unseren 2 amerikanischen Neuzugängen wurde eine Wohnung samt Einrichtung und diversen Extras besorgt. Parallel wurde mit der Bestellung der neuen Jerseys ein weiteres Großprojekt gestemmt.
Doch vor allem wurde gemeinsam mit dem Trainerteam um Head Coach Christian Müller an dem neuen Team gefeilt. 7 Spieler wurden zum Saisonende verabschiedet, weitere orientierten sich anderweitig. Eine Vielzahl von neuen Spielern konnten für den Amboss gewonnen werden. Über unsere Neuverpflichtungen Keron Phelps und Willie Sheird aus Amerika berichteten wir bereits. Zusätzlich freuen wir uns über die zwei weiteren internationalen Verpflichtungen Gustavo Cuata Mata und Atsushi Okada. Der Mexikaner Cuata Mata lebt und arbeitet seit 18 Monaten in Hilden und bringt Erfahrungen aus dem hochklassigen mexikanischen Universitäts-Football mit. Der Japaner Okada wird als Runningback oder Receiver beim Amboss spielen. In der letzten Saison war er für die Düsseldorf Panther in der GFL im Einsatz.
Besonders freut uns die Rückkehr von Sebastian Marquard. Der amtierende Europameister von 2010 spielte zuletzt bei den Essen Cardinals in der 1. Liga und kehrt nach einem Jahr berufsbedingter Pause nun nach Remscheid zurück. Das Jahr Pause nutze er, um sich einen Namen als Personal Trainer aufzubauen. "Der Basti ist ein Ausnahmeathlet", sagt Christian Müller über den Hagener, den er schon in der Ambossjugend trainierte. Neben Basti gehörte auch Rückkehrer Florian Dittrich zur Jugendmannschaft des Amboss, die seinerzeit mehrmals NRW-Meister wurden.
Patrick Pooth (Recklinghausen Chargers), Norman Maassen (Phoenix Wipperfürth) und Maximilian Walter (zuletzt inaktiv) schließen sich ebenfalls dem Amboss an. Patrick hat uns in der vorletzten Saison gegen die Chargers seine Klasse gezeigt.
Des Weiteren kehren mit Marc Teubner, Jens Haake, Mark Bohmfalk (Leverkusen Tornados), Matthias Klemm (eigene Jugend) 4 Remscheider ins Team zurück. Mit Daniel Schneider, Mussa Altundag haben 2 Neuanfänger den Weg zum american Football gefunden. Beide Spieler beweisen, dass man nie zu Alt für den Einstieg in diesen Sport ist.
Witterungsbedingt ist momentan nur samstags ein Hallentraining in der Sophie-Scholl-Halle möglich. Zwei Trainingslager im Stadion Reinshagen (16./17. März und 6./7. April) und ein Testspiel am 23.3. bei den Langenfeld Longhorns stehen bereits fest. Cheftrainer Christian Müller: "Die größte Herausforderung ist es nun, alle Neuen ins Team zu integrieren."
OFFENES TRAINING
Am 23. FEBRUAR veranstaltet der Amboss noch einmal ein Schnuppertraining für alle, die sich für den American Football interessieren. Zwischen 9 und 13 Uhr ist jeder von 7 Jahren an aufwärts in der Sporthalle der Sophie-Scholl-Schule willkommen.
AFC Remscheid Amboss - American Football in Remscheid
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.