Anzeige

Beeindruckendes Talent

Pianist Vladimir Valdivia in der Kursana Residenz Regensburg
Südamerikanisches Temperament und europäische Musiktradition treffen beim ihm zusammen: Der in Peru geborene Pianist Vladimir Valdivia ist ein Ausnahmetalent, der sein Publikum mit virtuosem Spiel immer wieder in seinen Bann zieht. Bei einem Konzert in der Kursana Residenz am Donnerstag, 16. November, konnten sich die Zuhörer davon überzeugen.
Bereits im zarten Alter von fünf Jahren begann Vladimir Valdivia seine musikalischen Studien am Conservatorio Nacional de Musica in Lima, 1988 schloss er seine Ausbildung mit dem Diplom und Goldmedaille mit Auszeichnung ab. Ein Jahr später besuchte er zum ersten Mal Deutschland und wurde Mitglied der Meisterklasse von Ludwig Hoffmann. Danach belegte er weitere Meisterkurse bei Vladimir Krainiev, Bruno Leonardo Gelber und Jerome Ros. Valdivia, spielte als Solist in namhaften Orchestern wie den Münchner Symphonikern, dem Collegium Musicum Bonn, den Prager Symphonikern, dem Karlsbad Symphonie-Orchester, dem Georgischen Kammerorchester und dem Symphonie-Orchester in Kamakura und Kyoto (Japan). In der Kursana Residenz bot der talentierte Musiker jetzt mit leichter Hand und kräftigem Anschlag ein beeindruckendes Programm alter und neuer Musik. Das zahlreiche Publikum im Veranstaltungsraum des Hauses war begeistert, es gab jede Menge Applaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.