Anzeige

"Sky: Children of the Light": Ein täglicher Besuch der Zufluchtsinseln lohnt sich doppelt

(Foto: Photo by Lance Anderson on Unsplash)

Die Saison des Zusammenbaus ist in dem Online-Game "Sky: Children of the Light" (aktuell für iOS und Android) noch in vollem Gange. Wer reichlich Kerzenwachs sammeln möchte, sollte aktuell vor allem die Zufluchtsinseln im Auge behalten.

Ein Besuch der Zufluchtsinseln lohnt sich für Spieler von "Sky: Children of the Light" (häufig auch "Sky: CotL") aktuell doppelt, wenn ihr reichlich Wachs für eure Spielfiguren sammeln wollt. Neben dem Wachs der üblichen Kerzen, das euch dort jeden Tags aufs Neue erwartet, könnt ihr alle zwei Stunden euer Wachs-Konto bei dem verschmutzten Geysir auffüllen. Denn wir befinden uns nicht nur in der "Saison des Zusammenbaus": thatgamecompany startete jüngst auch die "Tage der Natur", mit denen man Geld für den guten Zweck sammeln möchte. Die Umwelt steht dabei voll im Fokus.

Die Tage der Natur haben begonnen

Neben bestimmten Cosmetics (u.a. einem blauen Meeres-Umhang oder dem grünen Umhang vom Earth Day letztes Jahr) gibt es auch Aufgaben für die Spieler:innen, die ihr Wachs-Konto freuen dürfte. Aktuell spuckt der verschmutzte Geysir (im Englischen: Geyser) auf den Zufluchtsinseln alle zwei Stunden Schmutzballen aus, die die Spieler mit ihren Kerzen vernichten müssen. Dadurch wird aus dem Dreck Wachs für die Kerzen, wodurch ihr innerhalb von zehn Minuten spielend leicht rund zwei Kerzen voll machen könnt. 

Zu diesen Uhrzeiten solltet ihr den verschmutzten Geysir besuchen

Der verschmutzte Geysir spuckt alle zwei Stunden Schmutz aus; die Uhrzeiten sind dadurch fest und es lässt sich gut in den Alltag einplanen. Wenn ihr morgens aufsteht, könnt ihr beispielsweise direkt um 7 Uhr oder 9 Uhr zum Geysir reisen. Die Aktivität des Geysirs geht dann immer im 2-Stunden-Schritt weiter, spricht: 7 Uhr, 9 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr, 17 Uhr, 19 Uhr, 21 Uhr, 23 Uhr, 1 Uhr, 3 Uhr, 5 Uhr. Zu diesen Uhrzeiten beginnt es im Geysir zu rumoren. Bitte beachtet, dass es weitere fünf Minuten dauert, bis die erste Ladung Schmutz aus dem Geysir gefeuert wird.

So läuft es genau ab

Wenn wir bei unserem Beispiel um 9 Uhr bleiben: Spieler:innen sollten sich im Idealfall um 9 Uhr auf dem Weg zum verschmutzten Geysir machen. Dieser befindet sich auf den Zufluchtsinseln auf der linken Seite. Um 09:05 Uhr spuckt der Geysir den ersten Dreck aus, den ihr dann vernichtet, wodurch Wachs entsteht. Das wiederholt sich ein paar Mal und gemeinsam mit anderen Spieler:innen könnt ihr Wachs sammeln. Um 09:15 Uhr wird der Geysir wieder inaktiv. Das Ende dieser kleinen Aktion könnt ihr nicht verpassen: Im Spiel ertönt ein besonderer Ton und rund um den Geysir sprudelt keine Luft mehr aus den kleinen Becken. Zwei Stunden später wiederholt sich das Ganze von Neuem. Wer sein Kerzen- und Wachs-Konto etwas aufbessern möchte, sollte somit im Idealfall ein paar Mal täglich zu den festen Uhrzeiten beim Geysir vorbeischauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.