offline

Dietrich Stahlbaum

6.428
myheimat ist: Recklinghausen
6.428 Punkte | registriert seit 23.04.2009
Beiträge: 778 Schnappschüsse: 162 Kommentare: 355
Folgt: 14 Gefolgt von: 22
Themen und Interessen u.a.: Buddhismus, Fotografie, Gesundheit, Gewaltfreiheit, Globalisierung, Kulturen, Literatur, Ökologie, Pazifismus, Philosophie, Politik, Psychologie, Religionen, Zen - Berufe/Jobs: U. a. war ich Fabrikarbeiter, Buchhändler, Verlagsangestellter, Bibliothekar. - Ich befasse mich mit Philosophie, Literatur und sozialdokumentarischer Fotografie und schreibe Zeitkritisches: Prosa, Lyrik, Essays, Reportagen etc. Lesungen, Ausstellungen. - Autobiografischer, zeitdokumentarischer und pazifistischer Roman "Der Ritt auf dem Ochsen oder Auch Moskitos töten wir nicht", Aachen 2000, 362 Seiten. (vergriffen). Neu: als eBook bei BookRix 2012 "Der kleine Mann. Geschichten, Satiren, Reportagen aus sechs Jahrzehnten", Recklinghausen 2005, 127 Seiten. (vergriffen) Neu: als eBook bei BookRix 2012 und fünf weitere eBooks. Mehr im ZEITFRAGENFORUM: www.dietrichstahlbaum.de
8 Bilder

Der Haard-Spielplatz in Flaesheim

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 12.08.2011 | 3411 mal gelesen

Ein Naturspielplatz im Wald.

1 Bild

Katze zugelaufen. Wer vermisst sie? 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 04.04.2012 | 2376 mal gelesen

Wer vermisst diese Katze? Sie belagert seit Wochen unser Haus, ist hungrig und wird gefüttert, sieht gepflegt aus und scheint gesund zu sein. Sie will und kommt, wenn wir es zulassen, in die Wohnung. Sie ist sehr anhänglich. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaber: sie schränkt den Lebensraum unserer Katze erheblich ein. Beide Katzen vertragen sich nicht. „Bienchen“ wagt sich nur noch selten auf die Straße und in den Garten und ist dauernd...

1 Bild

Auch mit Zahlen lässt sich trefflich streiten (Leserbrief zum Atomstreit) 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 11.12.2011 | 1957 mal gelesen

Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl – Von: Dietrich Stahlbaum, RE – Betr.: den Atomstreit, Leserbriefe – Vom: November–Dezember 2011 Liebe Atomfreunde, auch mit Zahlen lässt sich trefflich streiten. Denn beim Umgang mit den exakten Wissenschaften (Mathematik, Logik, Physik…) spielt der subjektive, der „menschliche“ Faktor mit und macht Ergebnisse, die im Einzelnen objektiv sein mögen, relativ: abhängig von...

4 Bilder

Nicht vergessen: Tschernobyl 26. April 1986 / 2013 11

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 26.04.2013 | 1632 mal gelesen

I. Elenas Berichte und Fotos von Dietrich_Stahlbaum Pro @ 2009-04-26 – 11:33:10 Auch 24 Jahre nach der atomaren Katastrophe sollte daran erinnert werden, denn die Langzeitfolgen lassen sich nicht beseitigen: Immer noch erkranken und sterben Menschen und Tiere oder leiden an genetischen Schäden, und der „Sarkophag“, der Betonmantel, der den havarierten Reaktor umkleidet, droht zu bersten - er hätte längst erneuert...

9 Bilder

Venner Moor bei Senden NRW (2)

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 04.10.2009 | 1433 mal gelesen

Aufgenommen am 27. September 2009. Siehe auch Venner Moor bei Senden NRW (1) => http://fotoserien.blog.de/2008/11/14/venner-moor-senden-nrw-5036048/

1 Bild

Der Anfang vom Ende. Dokumentation über Hitlers Kriegspläne 3

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 04.09.2009 | 1398 mal gelesen

Der Anfang vom Ende. Dokumentation über Hitlers Kriegspläne, zusammengestellt von Dietrich Stahlbaum Dokumentation über einen Größenwahn und seine Folgen. Bereits 1927 und 1928, sowie in seinem Buch «Mein Kampf» hat Hitler seine Eroberungs- und Kriegsideologie verkündet und damit auch die deutschen Rüstungsindustriellen umworben. Seine Feldzüge, seine Generäle. Daten und Zahlen. => ...

Tschernobyl 26. April 1986 - 2009. Elenas Berichte und Fotos

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 26.04.2009 | 1385 mal gelesen

Auch 23 Jahre nach der atomaren Katastrophe sollte daran erinnert werden, denn die Langzeitfolgen lassen sich nicht beseitigen: Immer noch erkranken und sterben Menschen und Tiere oder leiden an genetischen Schäden, und der „Sarkophag“, der Betonmantel, der den havarierten Reaktor umkleidet, droht zu bersten - er hätte längst erneuert werden müssen. Die radioaktive Wolke erreichte damals fast ganz Europa und kontaminierte...

19 Bilder

Der Schulbauernhof Recklinghausen im Herbst

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 04.10.2009 | 1333 mal gelesen

Informationen über den Schulbauern- und Naturschutzhof Recklinghausen unter => http://www.schulbauernhof.de/

1 Bild

Integration / Assimilation in Deutschland. Geschichte der Polen und Türken in Recklinghausen (Leserbrief)

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 21.09.2010 | 1137 mal gelesen

Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl – Von: Dietrich Stahlbaum, Recklinghausen – Betr.: Migration und Integration, Berichte, Kommentare, Leserbriefe Im Vestischen Museum unserer Stadt ist eine sehr interessante Ausstellung zur Geschichte der ausländischen Zuwanderer in Recklinghausen. Danach waren 1910 23,1 % der Gesamtbevölkerung Recklinghausens Polen, zumeist Bergarbeiter mit ihren Familien. Zu Beginn des...

Dietrich Stahlbaum: Ein Missverständnis. Eine kleine, wahre Geschichte

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 05.08.2010 | 1075 mal gelesen

Dietrich Stahlbaum Ein Missverständnis Eine kleine, wahre Geschichte aus den 70er Jahren Kurz vor Mittag war ein Lastzug aus Italien eingetroffen. Er hatte Marmor aus den Brüchen von Carrara geladen und stand mit laufendem Motor vor dem Tor eines Natursteinbetriebs. Der Fahrer war ausgestiegen und kam ins Büro. Er bat in gebrochenem Deutsch, dass man ihm hülfe, seinen Truck in den Hof hineinzubugsieren. Da es meine...

1 Bild

Herr Sarrazin bedient das rechte Lager (Leserbrief) 11

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 31.01.2011 | 1042 mal gelesen

Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl: – Von Dietrich Stahlbaum, RE – Betr.: Leserbrief des Herrn Nahler zur Integration – Vom 29. Januar Herr Nahler reitet...

14 Bilder

Ein Schrebergarten mit Oase 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 28.05.2009 | 991 mal gelesen

Muss der Mensch denn überall der Natur seinen Stempel aufdrücken?! Es geht auch anders. Siehe auch «Blumenwiese statt Rasen» im Naturgarten => http://fotoserien.blog.de/2008/07/26/blumenwiese-statt-rasen-im-naturgarten-f-4502333/

13 Bilder

Der Ewaldsee: ein Vogelparadies mitten im Ruhrgebiet (Fotos) 1

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 20.06.2009 | 970 mal gelesen

Dieser „stille See“ zwischen Herten und Gelsenkirchen (NRW) ist durch Bergsenkungen und durch Bodenentnahme beim Bau der Autobahn A2 (1935) entstanden. Er wurde als Kühlwasser-Reservoir der naheliegenden Zeche benutzt. Seit ihrer Stilllegung nisten auf einer Insel viele, zum Teil seltene Wasservögel. Einige von ihnen habe ich aus großer Entfernung fotografieren können. Weitere Bilder folgen! Mehr hierzu =>...

1 Bild

Ralph Dietz: Kommentar zur EON-PM bz. Ammoniaklager im Kohle-KW Datteln 5

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 09.11.2010 | 883 mal gelesen

Pressemitteilung, dass EON prüft, ob das Kraftwerk auch ohne Ammoniaklager gebaut werden kann. Denn so hofft EON die Seveso2-Richtlinie unterlaufen zu können. Zur Genehmigung, schnell ein neues Verfahren erfinden ??? Für wie doof hält EON die Bürger eigentlich ? Dreister geht es kaum. Also zur Rauchgasentschwefelung gibt es 3 Verfahren, das Additiv-Verfahren (bis Kraftwerke von ca. 300MW), das Trockenverfahren (wird...

1 Bild

Der Wasserturm. Eine alte Geschichte

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 19.06.2011 | 862 mal gelesen

Dietrich Stahlbaum Der Wasserturm. Eine alte Geschichte Der Wasserturm stand im Garten des Bürgermeisters. Ein roter Backsteinbau, aus dem bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs unsere kleine Stadt mit Trinkwasser versorgt worden ist. Dieses wurde aus einem Brunnen über mehrere Stockwerke in das oberste, mit Kies gefüllte Becken hoch gepumpt, sickerte durch Sandfilter in tiefere Behälter und gelangte durch ein Rohrsystem...