offline

Dietrich Stahlbaum

6.428
myheimat ist: Recklinghausen
6.428 Punkte | registriert seit 23.04.2009
Beiträge: 778 Schnappschüsse: 162 Kommentare: 355
Folgt: 14 Gefolgt von: 22
Themen und Interessen u.a.: Buddhismus, Fotografie, Gesundheit, Gewaltfreiheit, Globalisierung, Kulturen, Literatur, Ökologie, Pazifismus, Philosophie, Politik, Psychologie, Religionen, Zen - Berufe/Jobs: U. a. war ich Fabrikarbeiter, Buchhändler, Verlagsangestellter, Bibliothekar. - Ich befasse mich mit Philosophie, Literatur und sozialdokumentarischer Fotografie und schreibe Zeitkritisches: Prosa, Lyrik, Essays, Reportagen etc. Lesungen, Ausstellungen. - Autobiografischer, zeitdokumentarischer und pazifistischer Roman "Der Ritt auf dem Ochsen oder Auch Moskitos töten wir nicht", Aachen 2000, 362 Seiten. (vergriffen). Neu: als eBook bei BookRix 2012 "Der kleine Mann. Geschichten, Satiren, Reportagen aus sechs Jahrzehnten", Recklinghausen 2005, 127 Seiten. (vergriffen) Neu: als eBook bei BookRix 2012 und fünf weitere eBooks. Mehr im ZEITFRAGENFORUM: www.dietrichstahlbaum.de
2 Bilder

Historische Fluchtursachen (Kontroverse) 64

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 17.03.2016 | 532 mal gelesen

Zu den historischen Fluchtursachen gehören auch die Kolonialpolitik europäischer Industriestaaten und die Sklaverei in den USA: Der Reichtum Europas wäre ohne Kolonien, ohne rücksichtlose Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft und der Natur (Rohstoffe) nicht möglich gewesen. Darunter am meisten zu leiden hatten die schwarze Bevölkerung Afrikas und die arabischen Völker Nordafrikas. Sie wurden, ebenso wie die Sklaven und ihre...

„biodeutsch“ 53

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 31.05.2018 | 418 mal gelesen

Der Begriff „biodeutsch“ ist rassistisch und nicht nur deshalb abwegig. Denn auch wir „Biodeutschen“ wissen nicht, ob Vorfahren von uns eben keine „Biodeutschen“ waren, die im Zuge der Völkerwanderungen oder als Söldner fremder Heere, als Handelsreisende oder Flüchtlinge nach Germany gekommen und hier ansässig geworden sind.

1 Bild

„Flüchtlingsarbeit ist Friedensarbeit“. Einladung zu einer Veranstaltung 46

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 14.06.2016 | 466 mal gelesen

Recklinghausen: Gasthaus | Liebe Leute, am 28. Juni veranstaltet die pax christi Regionalgruppe Recklinghausen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Theologie und Politik, Münster, einen Studienabend mit dem Titel "Flüchtlingsarbeit ist Friedensarbeit". Dazu möchte ich mit dem beiliegenden Flyer und dem nachfolgenden Ausblick auf den Inhalt des Abends ganz herzlich ab 19:30 Uhr ins Gasthaus, Heilige-Geist-Str. 7 in Recklinghausen einladen. Ich wäre...

Verzerrte Sichtweisen – Syrer bei uns (Buchtipp) 45

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 16.09.2016 | 311 mal gelesen

Verzerrte Sichtweisen – Syrer bei uns Wegschauen funktioniert nicht mehr. Syrien hat sich zum Schlachtfeld regionaler und internationaler Interessen entwickelt. Die Menschen vor Ort werden im Stich gelassen – politisch, militärisch und humanitär. Das rächt sich: Hunderttausende suchen Schutz in Europa. Die Zeit der Kuscheltiere am Bahnhof ist aber vorbei. Was muss jetzt getan werden? Seit dem Ausbruch der Revolution im...

Wilhelm Neurohr: BEI STÄDTISCHEN STRATEGIEN GEGEN FOLGEN DES KLIMAWANDELS AUCH BETRIEBE UND AUTOFAHRER INS BOOT HOLEN 42

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 11.09.2015 | 188 mal gelesen

An die Lokalredaktion Recklinghäuser Zeitung: Betr. Artikel vom 5. September 2015: „Hitzestress und Sturmfluten / Städtische Strategien gegen Folgen des Klimawandels“ BEI STÄDTISCHEN STRATEGIEN GEGEN FOLGEN DES KLIMAWANDELS AUCH BETRIEBE UND AUTOFAHRER INS BOOT HOLEN Spät, aber hoffentlich nicht zu spät ist jetzt auch die Stadt Recklinghausen wach geworden für die örtlichen Auswirkungen und Folgen der unaufhaltsam...

Wolfgang Beutin: „Die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht“ 41

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 21.08.2016 | 411 mal gelesen

Die mit dem aktuellen Begriff ‚Rechtspopulismus’ bezeichneten Bestrebungen der AfD, der Pegida-Bewegung und ihnen verwandter Zusammenschlüsse gruppieren sich bekanntlich um drei Grundtendenzen: 1. die Beanspruchung der Vorzugsstellung für die eigene Nation (Nationalismus); 2. die Geringschätzung anderer Nationen und Religionen bis zur Anfeindung („Der Islam gehört nicht zu Deutschland“); 3. die Affirmation des dominierenden...

1 Bild

Rede im Bundestag: Klimanotstand anerkennen 40

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 29.06.2019 | 313 mal gelesen

Lorenz Gösta Beutin (DIE LINKE): Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer! Die Bundestagsfraktion Die Linke bringt heute den Antrag ein, den Klimanotstand in Deutschland anzuerkennen und gleichzeitig endlich ein Klimaschutzgesetz vorzulegen, das geeignet ist, den Beitrag Deutschlands an der Erfüllung des Pariser Klimaabkommens einzuhalten. Genau das ist es, was wir jetzt...

»Historiker: Islam hat hiesige Kultur geprägt« 37

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 19.03.2018 | 404 mal gelesen

»Historiker: Islam hat hiesige Kultur geprägt« Mit Blick auf die Äußerungen des neuen Innenministers Horst Seehofer (CSU) hat der Mittelalterhistoriker Michael Borgolte den Beitrag des Islams zur hiesigen Kultur betont. Dieser Beitrag sei „geradezu grundlegend“, sagte der emeritierte Mediävist der Berliner Humboldt-Universität dem Evangelischen Pressedienst (epd). „Es waren Araber und Syrer muslimischen Glaubens, die große...

Zur Kritik am Kölner Beschneidungsurteil (Leserbrief) 36

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 08.07.2012 | 509 mal gelesen

Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl: – Von: Dietrich Stahlbaum – Betr: die Kritik am Kölner Beschneidungsurteil – Vom: Juni/Juli Die religiöse Beschneidung minderjähriger Knaben ist schon seit einigen Jahren in Fachkreisen nicht unumstritten. So befand 2008 der Jurist und Psychoanalytiker Prof. Günter Jerouschek: „Im Geltungsbereich des Grundgesetzes aber wiegen die Menschenwürde und das Recht auf körperliche...

Die Freiheiten, die ihr, die wir heute haben. Brief an die Enkelgeneration 31

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 15.04.2018 | 304 mal gelesen

Die Freiheiten, die ihr, die wir heute haben, sind nicht vom Himmel gefallen, sondern von mutigen Menschen errungen worden. Es waren Einzelne zuerst, dann wurde daraus eine Massenbewegung. Jüngstes Beispiel die Schüler*innen-Proteste in den USA und bald weltweit gegen die Waffengesetze und einen Präsidenten, der von der Waffenlobby mit Spendengeldern bestochen worden sein soll. Hiernach der Bericht einer ehemaligen...

Das „Maß aller Dinge“ – Unsere anthropozentrische Lebensweise hat keine Zukunft 31

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 03.06.2018 | 295 mal gelesen

Das „Maß aller Dinge“ – Unsere anthropozentrische Lebensweise hat keine Zukunft Viele Menschen, die sich vom Monotheismus und anderen Religionen abgewendet haben, fühlen und wissen sich als Teil der Natur eingebunden in die Natur und durchaus nicht als „Maß aller Dinge“, wie Protagoras proklamiert haben soll: „Omnium rerum homo mensura est.“ Wir Menschen sind zwar, verglichen mit allen anderen Lebewesen auf unserer...

1 Bild

Hitler war kein A-Theist 31

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 01.02.2015 | 401 mal gelesen

Zu einem Leserbrief „Kein singulär muslimisches Problem“ in der Frankfurter Rundschau vom 31. 01. 15 Es stimmt, „Menschen zu quälen und zu töten, ist kein singulär muslimisches Problem“. Auch die Fakten stimmen. Nur dies stimmt nicht: „Adolf Hitler war Atheist.“ Dass er einer gewesen sei, wird kirchlicherseits zwar immer wieder behauptet, um den Nationalsozialismus dem A-Theismus zuzuschreiben. Aber Hitler war bis an...

Eine Runderneuerung mit gravierenden Mängeln. Die GroKo und ihr Vertrag 30

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 11.02.2018 | 261 mal gelesen

Überarbeitet! Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl, und an die Frankfurter Rundschau zum GroKo-Vertrag vom 7. Februar 2018: Eine weitere Große Koalition wäre eine Runderneuerung mit gravierenden Mängeln: Zum Beispiel fehlen im GroKo-Vertrag Hinweise auf die negativen Folgen der Digitalisierung. Existentielle Fragen, die sich daraus ergeben, werden nicht beantwortet. (Kapitel IV.5. „Digitalisierung“ und V.1. „Gute...

1 Bild

Pegida III 29

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 19.02.2015 | 218 mal gelesen

Schnappschuss

AfD-Vorsitzende Petry will das Wort „völkisch“ rehabilitieren 27

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 14.09.2016 | 242 mal gelesen

AfD-Vorsitzende Petry will das Wort „völkisch“ rehabilitieren Von Melanie Reinsch Die AfD-Chefin setzt sich per Interview für ein „normales Verhältnis zu unserer Nation“ ein und warnt vor einem Bürgerkrieg. Politiker verschiedener Parteien sind entsetzt. Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry möchte den Begriff „völkisch“ im Sprachgebrauch wieder positiv belegen. Man müsse „daran arbeiten, dass dieser Begriff wieder...