Anzeige

Verstoß gegen Grundregel des Journalismus in Zeitungsbericht über Lafontaine (Leserbrief)

An die Recklinghäuser Zeitung:

– Von: Dietrich Stahlbaum, Recklinghausen
– Betr.: „Polit-Profi trommelt für die Linke“
– Vom: 4. September

Dieser tendenziöse Bericht (Darin: Lafontaine habe „...als „Redner der Einfach-Bilder und Forderungen nichts verlernt“) verstößt gegen eine Grundregel des Journalismus: Trennung von Meinung und Bericht. Solch eine Be- und Abwertung ist reine Stimmungsmache gegen DIE LINKE. Demgegenüber steht in derselben RZ-Ausgabe ein breiter, wohlwollender Bericht über den Wahlkampf von CDU und SPD. –

Die Meinung des Journalisten gehört in den Kommentar. Hier wäre es die Rubrik „Auf ein Wort“. Außerdem waren es mehr als rund 250 Menschen, die der Rede zugehört haben, ich schätze über 300.

Dieser von mir korrigierte Leserbief ist heute, 6. September, in der RZ
0
7 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.09.2013 | 17:56  
6.089
Dietrich Stahlbaum aus Recklinghausen | 04.09.2013 | 22:24  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.09.2013 | 23:10  
6.089
Dietrich Stahlbaum aus Recklinghausen | 05.09.2013 | 16:48  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.09.2013 | 17:21  
6.089
Dietrich Stahlbaum aus Recklinghausen | 06.09.2013 | 16:09  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.09.2013 | 16:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.