Anzeige

JHV beim BSV Recklinghausen

Wolfgang Menne (l. 2. Vorsitzender) und Ewald Zmarsly (r. 1. Vorsitzender) ehrten im Namen des Vereins Ulrich Drossel (Mitte) für seine 40-jährige Mitgliedschaft. (Foto: Heinrich ter Braak)
Am 4. März fand im Bürgerhaus Süd die Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen e. V. (BSV) statt. Neben dem Kassen- und Rechenschaftsbericht stand u. a. die Nachwahl eines Beisitzers auf der Tagesordnung, da im letzten Jahr Karl-Heinz Biese (Vereinshändler und Chronist) verstarb. Heinrich ter Braak, der als Kassenprüfer ausschied, wurde einstimmig zum Beisitzer gewählt. Er wird zudem den Posten des stellvertretenden Schatzmeisters übernehmen. Ihm folgt Wolfgang Korte als Kassenprüfer. Ulrich Drossel (Beisitzer) wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Peter Berends (Ehrenmitglied und Philatelist des Vereins in unserer englischen Partnerstadt Preston) erhält die Urkunde und Ehrennadel für 25 Jahre Vereinstreue mit der Post.

Der BSV wird in diesem Jahr für Kinder unter dem Titel „Die bunte Welt der Briefmarken“ den Wettbewerb „Kinder malen ihre Briefmarken“, das Quiz „Spielend lernen mit Briefmarken“ und das Spiel „Europareise“ anbieten. Dies erfolgt beim Kinder-Aktions-Sommerfest auf dem Rathausplatz, im Rahmen des städtischen Ferientreffs im Haus der Bildung (Süder Zweigstelle der Stadtbücherei) und Bürgerhaus Süd, beim Drissenplatz- und Tierparkfest. Außerdem wird als weitere Aktion beim städtischen Ferientreff das Postgeschichtliche Museum Recklinghausen besichtigt.

Um die Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern, wird der Verein eine Homepage bekommen, die Heinrich ter Braaks Sohn (kein Vereinsmitglied) erstellen wird.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.