Anzeige

Brennender PKW nach Verkehrsunfall - eine schwer verletzte Person

PKW Brand, Bockholter Straße (Foto: Feuerwehr Recklinghausen)
Recklinghausen: Brennender PKW nach Verkehrsunfall - eine schwer verletzte Person |

Auf der Bockholter Straße in Recklinghausen brannte in der Nacht von Montag 15. auf Dienstag 16. April 2019 nach Verkehrsunfall ein PKW: Dabei gab es eine schwer verletzte Person.

Gegen 22:52 Uhr wurde die Feuerwehr Recklinghausen wurde am Dienstagabend 15. April 2019 nach Bockholt gerufen.

Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle ankam, stand dort ein PKW nach einem Verkehrsunfall in Brand.

Der PKW war nach einer Kollision mit einem Baum auf die Fahrbahn zurückgeschleudert worden und hatte dort dann Feuer gefangen.

Ein 22. jähriger wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Der brennende PKW wurde durch die Einsatzkräfte mit Löschschaum abgelöscht.


Durch den Brand und auslaufende Kraft- und Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn beschädigt, so dass die Straße mindestens bis in die Morgenstunden gesperrt bleibt.

Die Feuerwehr Recklinghausen war bis circa 02.00 Uhr mit 12 Kräften der Feuer- und Rettungswache und dem Rettungsdienst mit einem RTW und dem Notarzt der Stadt Marl im Einsatz.

Zur Unfallursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die polizeilichen Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.