Anzeige

Unser Kater kommt in die Jahre.

Siesta
Wie alt er ist können wir nur schätzen. Keiner weiß es ganz genau. Vor gut 5 Jahren saß er plötzlich in der Schuppentür und war der Meinung, dass wir nun seine Menschen sind. Schon damals war er bestimmt schon gut drei Jahre alt. Also wäre er jetzt 8 Jahre. Da er es gewohnt ist draußen zu leben und zu schlafen, ist er für uns sehr pflegeleicht. Der letzte Winter hat ihm aber ziemlich zugesetzt. Obwohl er einige Male ins Haus durfte, hat er zum Ende des Winters dann doch noch Schnupfen und Husten bekommen. Aber so einen alten "Haudegen" bringt das nicht um. Obwohl er ständig irgendwas anderes hat und er für einen Tierarzt wahrscheinlich ein Stammpatient wäre, war er noch nie bei einem Solchen. Bisher hat er alle Wehwehchen, wie es sich für einen "Draußen-Kater" gehört, selbst kuriert.
1
1
1
2
1
7
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 25.09.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 18.09.2010 | 18:44  
617
Martina Jauernig aus Coburg | 18.09.2010 | 23:37  
83.158
Ali Kocaman aus Donauwörth | 19.09.2010 | 06:49  
4.488
Monika Friedrich aus Rauschenberg | 19.09.2010 | 13:30  
225
Andrea Spehr aus Hannover-Mühlenberg | 19.09.2010 | 19:05  
617
Martina Jauernig aus Coburg | 19.09.2010 | 20:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.