Anzeige

Heute habe ich mal wieder sehr seltene Rebhühner fotografieren können

Was guckst du ?
Heute, bei dem schlechten Fotowetter war ich trotzdem wieder unterwegs, denn zu beobachten und fotografieren, gibt es erfahrungsgemäß ja immer etwas. Und heute waren mal wieder die sehr selten gewordenen Rebhühner dran. Leider wird dieser schöne Wildvogel immer seltener, denn sie finden in unserer aufgeräumten Agralandschaft, mit vielen Monokulturen, aber immer weniger werdenden Hecken und Büschen, kaum noch Unterschlupf und Nahrung. Umso mehr freute es mich, als ich heute gleich zweimal diese Wildvögel beobachten konnte. Zuerst traf ich auf eine Kette mit acht Vögeln, die sich aber sehr schnell auf einen Acker verzog und ich wegen hohem Gras kaum Fotos machen konnte. Aber ca. 200 Meter weiter entdeckte ich ein Rebhuhnpaar, direkt an einem Feldweg. Und da ich mich ganz ruhig verhielt, blieben die beiden auch ganz vertraut in meiner Nähe, sodass ich auch von den beiden ein paar Fotos machen konnte. Für mich war es wieder einmal eine tolle Beobachtung dieser schönen Wildvögel und ich hoffe, dass ich sie noch lange Zeit beobachten und fotografieren kann.
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
75.251
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 21.10.2019 | 06:52  
93
Volker Stiel aus Kirchhain | 24.10.2019 | 19:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.