Anzeige

Glatteis in "Entenhausen"

Voll auf denSchnabel
Gestern war ich wieder einmal bei schönsten Wetter in Kirchhain am Wohrasandfang, um ein paar Fotos von den dortigen Wasservögel zu machen.Das Wasser war schon zu einem großen Teil von einer dünnen Eisschicht bedeckt und ich merkte, dass die Enten beim laufen und bei ihren Landungen gewaltige Schwierigkeiten hatten, sich an die neue Situation anzupassen.So kam es, dass sich,sehr zum Leidwesen der Enten, aber für mich als Zuschauer, lustige Szenen abspielten, die ich selbstverständlich fotografieren musste.Gerade bei den Landungen schlitterten die Tiere einige Meter über das dünne Eis obwohl sie sich versuchten, mit ihren Krallen festzuhalten,gelang es ihnen kaum eine "schöne"Landung hinzulegen.Für mich war es ein amüsanter Nachmittag mit tollen Beobachtungen der Tiere.
1
1
2
1
1
1
1
1
1 1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 12.12.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
7.801
Bodo von Rühden aus Dautphetal | 09.12.2012 | 19:02  
57.809
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.12.2012 | 22:36  
5.400
Johanna M. aus Stemwede | 10.12.2012 | 00:38  
571
F. Boland aus Kirchhain | 10.12.2012 | 12:49  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 13.12.2012 | 07:51  
31.971
Günther Eims aus Sehnde | 23.12.2012 | 18:42  
19.448
Martina Köhler aus Göhren | 14.01.2013 | 17:54  
25.533
Carmen L. aus Pattensen | 16.01.2013 | 19:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.