Anzeige

Eine der letzten Lerchen, die man jetzt noch zu sehen bekommt

Die Feldlerchen haben es bei uns auch immer schwerer. Die Wiesen, wo sie brütet werden bis zu vier mal gemäht und dadurch werden die Gelege zerstört. Wenn sie dann auf dem Wegrand brütet wird der auch noch kaputtgemulcht. Ich frage mich, muss das denn sein und kann man mit dem Mulchen nicht bis September warten. Wenn das so weiter geht, werden wir wohl bald keine Lerche mehr trällern hören.

11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 03.09.2017 | 00:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.