Anzeige

IG Schlossberg besteht seit 25 Jahren - Schätze aus Rauschenberger Wohnzimmern

Blick auf die Altstadt von Rauschenberg. Das kleine Haus rechts unten ist das jüdische Badehaus (Mickwe) und dahinter die ehemalige Pumpenstation für die Wasserversorgung.
Rauschenberg: Kratz'sche Scheune | Seit 25 Jahren besteht die IG (Interessengemeinschaft) Schlossberg und dies war Anlass, eine Veranstaltung durchzuführen und an die Gründung zu erinnern. Die IG hat sich zur Aufgabe gestellt, unter anderem die Erforschung und Präsentation historischer Fragestellungen rund um den Schlossberg, die Schlossruine, die Stadt Rauschenberg sowie Sichtung, Bergung, Auswertung und Zuordnung historischer Funde. Ganz wichtig war und ist es der Gruppe, die Bevölkerung für den Wert des Baudenkmals und aller historischen Funde zu sensibilisieren und zu einem bewusst schonenden Umgang mit diesem Kleinod aufzufordern.
Am ersten Tag gab es Referate über Ofenkacheln und deren Gestaltung im Zeichen der Reformation.
Unter der Leitung von Herrn Ludwig Pigulla und der Mithilfe von Herrn Helmut Klingelhöfer wurde dann am zweiten Tag die Ausstellung “Schätze aus Rauschenberger Wohnzimmern“ präsentiert. Das Team um die Beiden hatten Gemälde und Zeichnungen aus Rauschenberger Wohnzimmern zusammen getragen, die Motive aus Rauschenberg zum Inhalt hatten. Auf Fotos wurde bewusst verzichtet.
Da ich selbst auch - neben dem Fotografieren - zeichne und Linoldrucke herstellte, habe ich natürlich auch einige Bilder aus unserem Haus zur Verfügung gestellt.
Beim Betrachten und Fotografieren der Gemälde bewegte mich der Gedanke, was unterscheidet eigentlich die Fotografie von der Malerei. Der berühmte französische Fotograf Henri Cartier-Bresson hat das so formuliert: „Die Fotografie ist für mich der spontane Impuls einer ständigen visuellen Aufmerksamkeit, die den Augenblick und seine Ewigkeit erfasst. Die Zeichnung erarbeitet durch ihre Graphologie das, was unser Bewusstsein von diesem Augenblick erfasst hat. Das Foto ist unmittelbare Aktion, die Zeichnung Meditation.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.