Anzeige

Saisonabschluß der Mühlenausstellung Ober- Mockstadt mit Marathonprogramm im Vogelsberg

Zum Abschluß der Saison 2019 hat die Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt mit Frontmann Manfred Egloff noch ein Mammutprogramm absolviert. Im Rahmen der "Tage der Regionen", welches von dem Hessischern Ministerium für UKLV unterstützt wird, hat der Ober- Mockstädter Mühlenbauer eine zweitägige Freilicht- Mühlenmodellausstellung parallel zu Annerose's Herbst u- Dahlienschau im Schottener Stadtteil Eichelsachsen ausgerichtet. Die InteressenGemeinschaft Eichelsachsen, veranstaltete am 3. Oktober, dem Tag d. deutschen Einheit, einen Tag "Offenes Dorf Eichelsachsen" und bat um Unterstützung mit der Mühlenmodellausstellung im und am Eichelbach. Auch war an beiden Veranstaltungen eine große Sammlung vom Kaffee- Gewürz- Nuss- und viele Klein- und Haushaltsmühlen zu bewundern. Insgesamt herrschte großer Andrang in den letzten Tagen bei den Ausstellungen in Eichelsachsen. Der "Erlebnistag Mühlen für Jung und Alt - vom Korn zum Brot" auf dem Hoherodskopf ist mittlereweilen auch schon zur Tradition geworden. So war für den 9. Oktober wieder ein solcher geplant. Die Meteorologen kündigten alle Sorten Wetter an. Für die Veranstalter die bange Frage: "kommt da überhaupt einer?" Ja, es kamen zahlreiche kleine Besucher mit ihren Eltern. Reibstein, Handmühlen und andere Gerätschaften hatte der Mühlenbauer mitgebracht, es wurde gemahlen u. gesiebt in mehrfacher Folge, das Mehl sollte ja fein werden. Der daraus gemachte Teig bekam durch eine Spezial Zutatenmischung (Salz, Zucker u. zerkleinerte Kakaobohnen), kreiert von den Kindern, eine spezielle Note, und es schmeckte auch. Der einsetzende Regen konnte nichts entgegensetzen. Nicht nur, daß der Mühlenbauer Egloff und die Naturparkführerin Ursula Herbst ihren Besuchern etwas bieten und beibringen wollen, nein, sie können auch von den Kleinen etwas lernen. So wird es wahrscheinlich demnächst beim Mühlenbauer Egloff auch Stockbrotteig in Fladenform auf Steinplatte gebacken geben. Sage einer, die Kleinen haben keine Ideen.

Nach den Freilicht- Ausstellungsterminen sind die Mühlenmodelle ins heimische Museum in Ober- Mockstadt zurück gekehrt und überwintern dort. Die Mühlen können dort trotzdem nach Vereinbarung besucht werden. Infos: www.muehlenwetter-ranstadt.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.